Bewerbungsstraße, Vorträge und individuelle Beratung auf der Chance 2024

37

Bei der „Chance 2024“, der zweitägigen Gießener Messe für Beruf und Karriere, können sich Besucher am Stand der Arbeitsagentur (Stand D4 in Halle 3) umfassend über Berufsorientierung, Ausbildung, Weiterbildung sowie Mitarbeitersuche informieren.

Als besonderes Angebot kann am Samstag, 26. Januar, die Bewerbungsstraße (Halle 3, Stand C3) von Ausbildungsplatz- und Arbeitssuchenden genutzt werden. Berater sichten die Bewerbungsunterlagen und geben Tipps. Gegen ein geringes Entgelt stylt ein Frisör das Aussehen und im Anschluss können auf Wunsch Bewerbungsfotos erstellt werden.

Angemeldete Schüler können am Freitag bei der „Beruferalley“ verschiedene Berufe praktisch erleben. Dabei können an verschiedenen Stationen Fähigkeiten, Fertigkeiten und Kenntnisse ausgetestet und erprobt werden.

Am Stand der Arbeitsagentur stehen Berater an beiden Messetagen für Fragen rund um Ausbildung, Studium, Weiterbildung und Mitarbeitersuche zur Verfügung. Individuelle Fragen können beantwortet werden.

Auf die Fragen Studienzweifelnder wird am Samstag von 12-15 Uhr am Stand der Arbeitsagentur durch Hochschulberater besonders eingegangen. Eine Anmeldung dazu ist nicht erforderlich.

Das Messeangebot der Arbeitsagentur wird durch Vorträge zur Berufswahl, Überbrückungsmöglichkeiten und Tipps im Bewerbungsverfahren abgerundet.

Jugendliche mit ihren Eltern haben die Möglichkeit auf der Messe mit Berufsberatern über die aktuelle Ausbildungsmarktlage in der Region zu sprechen sowie Tipps zum Bewerbungsverlauf zu erhalten.

Vermittlungsfachkräfte informieren Arbeitnehmer über den Arbeitsmarkt und Weiterbildungsmöglichkeiten. Arbeitgeber erhalten einen Überblick über das breite Dienstleistungsangebot des Arbeitgeberservice.