Veranstaltungen für Studienzweifelnde in Präsenz und online

60

Hochschulteam der Arbeitsagentur bietet Unterstützung beim Zweifel am Studium

Onlineveranstaltung am 15. Januar; Präsenzveranstaltung an der THM am 18. Januar, jeweils von 10-12 Uhr

Ist der von mir gewählte Studiengang der richtige, ist eine Frage, die sich die meisten Studierenden irgendwann stellen. Auch ein Studienfachwechsel oder Wechsel in eine Ausbildung ist für manch einen die Antwort. Welche Alternativen es gibt und welche Entscheidungskriterien dabei berücksichtigt werden sollten, ist das Thema der Infoveranstaltungen zum Studienzweifel. Diese werden online und in Präsenz vom Hochschulteam der Arbeitsagentur, THM, JLU und Studierendenwerk angeboten.

Am Montag (15. Januar) können sich Interessierte um 10 Uhr online zur Zoom-Veranstaltung unter https://www.arbeitsagentur.de/vor-ort/giessen/hst/studienabbruch einwählen und teilnehmen. Die Präsenzveranstaltung wird am Donnerstag (18 Januar) ebenfalls ab 10 Uhr in der Technische Hochschule Mittelhessen, Wiesenstr. 14, in Gießen, Raum A10.1.07 angeboten. Beide Veranstaltungen sind für rund zwei Stunden angesetzt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Wird aus dem „Studienzweifel“ ein „Studienabbruch“, so kann der Karrierestart mit einer dualen Ausbildung beginnen. Die Arbeitsagentur Gießen lädt hierzu am 6. Februar um 16 Uhr in das Oberhessische Museum zu einem Speed-Dating mit Personalverantwortlichen heimischer Unternehmen verschiedener Branchen ein.

Das Hochschulteam der Arbeitsagentur ist erreichbar unter

Giessen.Hochschulteam@arbeitsagentur.de