Badezentrum Ringallee: Neustart in der Sauna

1309
Ab dem 3. Oktober empfangen Michaela Horn, Leiterin des Wellnessbereichs im Badezentrum Ringallee, und Jan Norwig wieder Besucherinnen und Besucher in der Sauna – zunächst an vier Tagen in der Woche.

Am 3. Oktober beginnt die Saunasaison im Badezentrum Ringallee. Besucherinnen und Besucher dürfen sich auf viele attraktive Neuerungen freuen.

 

 

Aufgrund der drohenden Gasmangellage mussten die Gießener Bäder den Wellnessbereich im Badezentrum Ringallee im Juli 2022 schließen. Diese krisenbedingt saunafreie Zeit wurde für rund drei Monate mit zwei Öffnungstagen pro Woche unterbrochen. Denn für die Sommerferien waren umfangreiche Modernisierungen geplant. Eben die sind nun wie vorgesehen abgeschlossen. Ab dem 3. Oktober kommen die drei Öfen wieder richtig auf Temperatur. „Wir freuen uns auf den Neustart und hoffen, wieder viele Besucherinnen und Besucher in unserer Anlage verwöhnen zu können“, erklärt Uwe Volbrecht. Der Leiter der Gießener Bäder wählte die Vokabel Neustart an dieser Stelle sehr bewusst. Denn er und sein Team haben die vergangenen acht Wochen genutzt und einige Modernisierungen vorgenommen. Am augenfälligsten ist die komplett neue Finnische Sauna. Die Panoramasauna erhielt neue Bänke und alle Öfen wurden von Grund auf überholt.

 

Neue Wege gehen

Moderne Schwitzbäder sind aber nicht die einzige Neuerung, mit der die Gießener Bäder in die kommende Saunasaison starten. „Wir haben uns darüber hinaus Gedanken über das Konzept gemacht“, ergänzt Uwe Volbrecht und präzisiert: „Im Grunde dreht sich künftig alles um Düfte und deren positive Wirkung auf den menschlichen Organismus.“ Um die zu erzeugen, setzen die Gießener Bäder ausschließlich auf hochwertige ätherische Öle und echte Kräuter.

Diese Zutaten kommen nicht nur wie gewohnt bei den regelmäßigen Aufgüssen zum Einsatz, sondern im gesamten Wellnessbereich. Von den Umkleiden bis zu den Ruheräumen – überall durchziehen künftig angenehme Düfte die Luft. Um Abwechslung zu bieten, durchlaufen die Themen Bäume, Blumen und Kräuter einen Drei-Wochen-Rhythmus.

Stichwort Abwechslung. Die wird künftig auch bei den regelmäßigen Aufgüssen großgeschrieben. „Mit Jan Norwig konnten wir einen ausgewiesenen Experten für unser Team gewinnen“, führt Uwe Volbrecht aus. Der ausgebildete Saunameister belegte Rang 6 bei der Deutschen Aufgussmeisterschaft 2023 in der Havel-Therme und hat seine Erfahrung und sein Know-how maßgeblich in das neue Konzept eingebracht. „Unser Ziel ist es, unseren Besucherinnen und Besuchern Entspannungsmomente mit Erlebniswert zu verschaffen“, bringt es Uwe Volbrecht auf den Punkt.

 

Individuelle Upgrades für kleines Geld

Gänzlich neu im Badezentrum Ringallee sind die speziellen Anwendungen, die Saunagäste auf Wunsch zubuchen können. Etwa eine Zeremonie im Dampfbad, eine Tiefenwärmebehandlung mit Kräutersäckchen im Sanarium oder heißen Birkenzweigen in der Sauna oder nicht zuletzt ein individuelles Peeling. „Ich bin davon überzeugt, dass diese optionalen Angebote vielen Gästen helfen, sich noch besser zu entspannen und ein bisschen Urlaub vom Alltag zu machen“, ergänzt Uwe Volbrecht. Selbstverständlich ist es nach wie vor möglich, im Vorfeld des Besuchs einen Termin für eine professionelle Massage zu vereinbaren und sich zwischen zwei Saunagängen von einer erfahrenen Fachkraft behandeln zu lassen. Auch für die Verpflegung ist weiterhin gesorgt. Im ansprechend eingerichteten Bistro servieren die Gießener Bäder wie in der Vergangenheit gesunde, leichte Snacks und alkoholfreie Getränke.

 

Zunächst vier Tage pro Woche

Der Wellnessbereich im Badezentrum Ringallee hat zunächst an vier Tagen in der Woche geöffnet. Dienstags von 14 bis 21 Uhr saunieren ausschließlich Damen. Gemischtes Saunavergnügen gibt es mittwochs und freitags von 14 bis 21 Uhr sowie sonntags von 10 bis 17 Uhr. „Wir sind davon überzeugt, dass unsere Gäste unser neues Konzept annehmen und wieder zahlreich in die Sauna kommen. Deshalb verfolgen wir die Entwicklung und passen das Angebot dem Bedarf an“, verspricht Uwe Volbrecht. 

Wichtig zu wissen: Der erste Öffnungstag fällt auf den 3. Oktober. Deshalb gilt die Sonntagsregelung – gemischte Sauna von 10 bis 17 Uhr. 

Weitere Informationen, etwa zu Preisen, gibt es unter: www.giessener-baeder.de