Endhaltestelle der Linie 1 bis November verlegt

58

Wegen Straßenbauarbeiten im Gewerbegebiet „Rechtenbacher Hohl“ müssen die Stadtwerke Gießen die Endhaltestelle „Langer Strich“ verlegen.

 

 

Im Lützellindener Gewerbegebiet „Rechtenbacher Hohl“ steht der Endausbau der Straße „Im Vogelsang“ an. Das hat unmittelbaren Einfluss auf die Busline 1. Denn aufgrund der Arbeiten können die Fahrzeuge nach der Endhaltestelle „Langer Strich“ nicht wenden. Deshalb leiten die Stadtwerke Gießen die Busse ab der Haltestelle „Lindenstraße“ in der Bitzenstraße über die Lindenstraße und die Falltorstraße um. Darüber hinaus muss die Endhaltestelle „Langer Strich“ für die Dauer der Baumaßnahme in die Falltorstraße verlegt werden. Wegen der alternativen Linienführung entfällt überdies die Haltestelle „Taunusstraße“ in Fahrtrichtung „Langer Strich“. 

 

Die Umleitung und die Verlegung der Endhaltestelle gelten von Montag, dem 25. September mit Betriebsbeginn voraussichtlich bis zum 3. November 2023. Mit Inkrafttreten dieser neuen Regelung können die Busse der Linie 1 die in den vergangenen Wochen nicht anfahrbaren Haltestellen „Lindenstraße“ und „Bitzenstraße“ wieder bedienen.

 

Infos am Telefon und im Internet

Weitere Informationen zu den Fahrplänen gibt es unter der Telefonnummer 0641 708-1400, im Internet auf www.swg-verkehr.de oder in der Mobilitätszentrale im Kundenzentrum der Stadtwerke Gießen am Marktplatz. Öffnungszeiten: montags bis freitags 9 bis 18 Uhr. Zudem sind die SWG per E-Mail erreichbar: mobizentrale@stadtwerke-giessen.de