Gleiberger Sänger/innen lassen von sich hören…

141
Der Chor der Sängervereinigung Gleiberg im Anschluss an den Probentag im Krofdorfer Kirchgarten

Mit einem Probensonntag Mitte Juli haben sich die Choristen der Sängervereinigung Gleiberg für die in den nächsten Wochen anstehenden Auftritte „fit gemacht“.
Die rund 40 Stimmen vom Teenie bis zum Best-Ager singen “alles was Laune macht…” und sagen von sich selbst, sie seien “mehr als nur ein Chor….”.

Am Sonntag, 10. September 2023 – dem bundesweiten „Tag des Denkmals“ – sind sie gleich zwei Mal auf dem Gleiberg zu hören: Zunächst ab 10 Uhr im Gottesdienst in der Ev. Katharinenkirche und im Anschluss gegen 11.15 Uhr bei der Eröffnung des großen Kunst- und Kreativmarkts auf dem Burghof.
Nicht ganz zwei Wochen später – am Samstag, 23. September – geht es dann auf die andere Seite des Wettenbergs: Um 17 Uhr bereichert die Sängervereinigung musikalisch das Weinfest am Dorfbrunnen in der Launsbacher Lahnstraße.

Zu allen Veranstaltungen sind interessierte Zuhörer/innen herzlich eingeladen.

Ein besonderer Höhepunkt des Chorjahrs steht Anfang November ins Haus. Krofdorf-Gleiberg kann in 2024 seinen 1250. Geburtstag feiern und zu diesem Zweck hat sich die Gleiberger Sängervereinigung etwas Außergewöhnliches einfallen lassen: Am Samstag, 4. November 2023 lädt sie von 13.30 – 19.30 Uhr zum Auftaktworkshop des Projekts „CHOR kann PARTY“ ins Launsbacher Bürgerhaus ein.
Für diesen Tag konnte Eike Leipprand aus Köln, der mit seinem Chor „Die Erben“ Finalist beim „Besten Chor im Westen“ des WDR 2018 gewesen ist, als Dozent gewonnen werden.

Nähere Infos: www.saengervereinigung-gleiberg.de