Am Samstag den 12.08.2023 ab 17 Uhr gastiert die Band Hengstbach Jazz Crew auf der Freifläche vor der Gallushalle Grünberg!

155

1.Jazz-Club Grünberg e.V.

Am Samstag den 12.08.2023 ab 17 Uhr gastiert die Band

Hengstbach Jazz Crew auf der Freifläche vor der Gallushalle Grünberg!

 

Schon 1982 in Dreieich-Sprendlingen unter dem Namen Hengstbach Stompers gegründet, benennt sich die Band nach dem Bächlein, in dessen

Nähe man jahrelang probte und das durch alle fünf Ortsteile der Gemeinde Dreieich fließt. Fast wie der Mississippi durch New Orleans.

Anfang der Neunziger wurde die Band in Hengstbach Jazz Crew umbenannt, weil sie deutlich mehr swingte als stampfte. Die Band spielt erfolgreich in der Rhein-Main-Region, war aber auch schon mehrfach in den Niederlanden, in Österreich und im Dr. Jazz in Düsseldorf, sowie beim vielbeachteten „Hessen Jazz“ Festival in Idstein aktiv.

Unsere musikalischen Vorbilder reichen von New Orleans über die Swing-Ära bis zum heutigen swingenden Mainstream. Das Repertoire stammt aus 60 Jahren Jazz-Geschichte (ca.1910-1970) und ist so umfassend, dass es sich für alle Veranstaltungen eignet, bei denen es jazzen soll.

Besonders gern und gut spielen wir vor einem netten, fröhlichen Publikum. Dabei spielt es keine Rolle, ob es eine kleine oder eine große Runde ist.

Trotz großer Ernsthaftigkeit wie in ihren „ehrbaren Berufen“, spielen die Musiker als waschechte Amateure aus Freude an der Musik und immer mit einer Prise Humor nach dem Motto:

Jazz for fun   –  zu Ihrem und unserem Vergnügen.

Die Band besteht aus:

Helmut Jaeger-Trompete/Gesang – Jürgen Schneider-Tenor-, Alt-,Sopransaxophon- Claus Feller-Bass/Gesang, Rolf Hansmann-Posaune/Gitarre/Banjo- Peter Fahrenholz-Schlagzeug-Oliver Pooch-Piano/Keyboard.

 

Beginn ist um 17 Uhr auf der Freifläche vor der Gallushalle Grünberg   

Gießener Str.45   35305 Grünberg.

Eintritt frei! Um eine freiwillige Spende wird gebeten!

 

Mit jazzigen Grüßen bis Samstag auf der Freifläche.

 

1.Jazz-Club Grünberg e.V.

Matthias Kammerer

2.Vorsitzender&Musikmanagement