Fair Warning. Chor- und Klaviermusik von Komponistinnen

136
Frauen-Kammerchor Marburg, Foto: Christian Griese

Der Frauen-Kammerchor Marburg führt zusammen mit der Pianistin Claudia Meinardus erneut Werke von Komponistinnen auf.

Fr., 2. 6. 2023, 19:30 Uhr
Kulturkirche St. Thomas Morus Grünberger Str. 80, 35394 Gießen

So, 4.6.2023, 18:00 Uhr
in der Lutherischen Pfarrkirche St. Marien, Lutherischer Kirchhof 1, 35037 Marburg

Im neuen Konzertprogramm des Frauen-Kammerchores Marburg erklingen Werke von Komponistinnen des 19. bis 21. Jahrhunderts. Mit seinem vielfältigen Konzert verschafft das Ensemble dem musikalischen Schaffen von selten aufgeführten und un-erhörten Künstlerinnen der vergangenen Jahrhunderte und der Gegenwart erneut Gehör.

Für seine Arbeit wurde der Chor 2021 mit dem Gleichberechtigungspreis der Universitätsstadt Marburg ausgezeichnet. Die künstlerische Leitung liegt in den Händen von Mareike Hilbrig.

Der Konzerttitel lehnt sich diesmal an das lautmalerische Stück „Fair Warning. A Testament To Independence In Old Age“ von Shirley W. McRae an. Bekannter ist Ethel Smyths „The March of the Women“, der zum Hymnus der englischen Frauenrechtlerinnen zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde und in den vergangenen Jahren die Titel der Konzertprogramme des Frauen-Kammerchores Marburg geprägt hat.

Darüber hinaus gibt es weitere spannende musikalische Schätze zu entdecken: Romantische Chorwerke von Fanny Hensel, Amy Beach und Ethel Smyth erklingen gemeinsam mit Werken von zeitgenössischen Komponistinnen wie Michelle Roueché, Valerie Showers Crescenz, Nancy Van de Vate und Sylke Zimpel. Mit Erna Wolls „Elisabethenlied“ erklingt ein Stück, das der Heiligen Elisabeth von Thüringen gewidmet ist. Begleitet und ergänzt wird das Programm durch die Mainzer Pianistin Claudia Meinardus, die Klavierwerke von Anna Weiss, Lili Boulanger, Maria Szymanowska, Cécile Chaminade und Mel Bonis beiträgt.

Der Eintritt ist frei, um Spenden zur Deckung der Kosten wird gebeten.

Foto: Christian Griese