Rückblick, Ausblick und ein Dankeschön

21
Die Licher Flyball-Mannschaften mit dem Vertreter des Sponsors "Camping Wagner" Alexander Bachmann (Mitte)

(Lich) Noch ist Winterpause auf dem Hundetrainingsplatz in Lich, doch die Planungen für die neue Turniersaison insbesondere bei den Flyballern sind schon fast abgeschlossen. Flyball, der Mannschaftssport für Hunde und ihre Hundeführer zeichnet sich durch schnelle Wettkämpfe aus.

Die Aufgabe den Parcours mit vier Hürden fehlerfrei zu überwinden, die Box am Ende des Parcours selbständig auszulösen, den Ball zu fangen und zu seinem Hundeführer zurückzubringen, muss der jeweilige Hund fehlerfrei absolvieren. Dann darf, wie in einer Staffel, der nächste Hund in den Parcours. Im Wettkampf treten in unterschiedlichen Leistungsklassen (Divisionen) je zwei Mannschaften gegeneinander an, von denen die schnellere eine Runde weiterkommt.

Beim Rückblick auf die vergangene Saison befallen die Hundesportler aus Lich eher gemischte Gefühle. Herausragend für die Mannschaft 16 Paws of Power war das 20-jährige Jubiläum, das man mit befreundeten Mannschaften bei einem Turnier in Lich beging. Sportlich fasste man nach pandemiebedingter Pause nur langsam wieder Tritt. Für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft im Mai 2022 in Belgien hatte man sich bereits vor der Pandemie in 2019 qualifiziert. Im Wettkampf landeten die 16 Paws of Power nur auf den hinteren Rängen ihrer Division. Beim Europacup der Flyballer in Tschechien, an der die Licher mit zwei Mannschaften teilnahmen, erreichten die „Paws Attack“ in Ihrer Division den 3. Platz.

In der kommenden Saison 2023 sind die Terminkalender der Mannschaften wieder prall gefüllt. Europacup in Ungarn, Deutsche Meisterschaft in Franken, internationale Turniere in Frankreich und im Schwarzwald stehen an. Die Licher selbst haben am 16. April zu einem Flyballturnier auf dem Trainingsplatz in Lich eingeladen und veranstalten am 19. Und 20. August 2023 ein internationales Turnier in Obbornhofen, zu dem bis zu 60 Mannschaften erwartet werden.

Regelmäßiges Training und eine konsequente Ausbildung der Hunde und den sie führenden Herrchen oder Frauchen sind eine Voraussetzung für künftige Erfolge. Ebenfalls dazu gehört gutes Equipment. Die Licher Flyballer werden dabei von der früher in Lich und heute in Nidda ansässigen Firma „Camping Wagner“, dem großen Onlinehändler für Campingbedarf und der Fa. Auto-Eise aus Lich unterstützt. Die Licher Flyball-Mannschaften wurden mit neuer Teamkleidung und Flyballgeschirren ausgestattet. Bei einem Fototermin mit dem Vertreter der Fa. Camping Wagner, Alexander Bachmann, dankte Trainer Stephan Bender den Sponsoren ganz herzlich für die Unterstützung.