Neues von der wilden Ecke- es fehlt an Regen

45

Wann wird es wieder regnen? Es scheint, als ob die Pflanzen in der wilden Ecke genau diese Frage stellen. Die Hitze der letzten Tage hat den lehmig, sandigen Boden förmlich gebacken. Die Gräser sind braun. Nach dem Sommerschnitt sind nur wenige Blüten nachgekommen. Einige Lichtnelken haben jetzt einfach ihre Stiele verkürzt ausgetrieben und blühen in Bodennähe. Nur die Pflanzen, die mit Trockenheit umgehen können, zeigen ihre Schönheit. Besonders auffallend ist die Wegwarte. Ihre blauen Blüten leichten mit dem gelb der Färberkamille, Johanniskraut, Jakobskreuzkraut, Schöllkraut und der Nachtkerze. Auch die Königskerze ist am Blühen. Sie ist jedoch bei weitem nicht so groß geworden, wie ich erhofft habe. Die nächste Generation Königskerze wird sicher größer. Sie haben bereits bedeutend größere Blattrosetten angelegt. An den Malven saugen die Feuerwanzen deutlich. Die Pflanzen haben viele Löcher in den Blättern und sind geschwächt. Die Gänsedistel ist ausgeblüht. Bevor sie ihre Samen in Mengen ausbringen, habe ich sie entfernt. Disteln vermehren sich sehr gut und würden schnell überhand in der wilden Ecke nehmen. Ihre Blüten sind jedoch wichtige Nektarlieferanten, daher dürfen sie zur Blüte kommen. Der Stachellattich kann sich noch nicht entscheiden, ob er nach wachen oder schon blühen will. Die Ringelblumen, Kornblume, Flockenblume und der Mohn blühen. Sie werden gut von den Bienen besucht. Durch den Wassermangel sind jedoch wesentlich weniger Blumen in der Wiese zu sehen. Die Brombeere hat erste Fruchtansätze, jedoch vertrocknen diese bereits am Strauch. Die Aussaht nach dem Sommerschnitt ist noch nicht aufgegangen. Ohne Regen wird das wohl nichts mehr werden. Jetzt zeigt sich, wer mit wenig Wasser und großer Hitze auskommt. Noch finden die Feldhasen, Igel, verschiedene Vögel und Insekten ihr Futter in der wilden Ecke hinter dem Möbelhaus in Heuchelheim.

Flockenblume
Färberkamille
Johanniskraut
Nachtkerze
Schöllkraut
Kornblume
Tagpfauenauge
wilde Möhre
Nicole Freeman
Berufstätiger Familienmensch,humorvolle Romantikerin. Seit neustem Autorin. Meine Themen - Naturschutz und Geschichte sowie Wandern. https://publish.bookmundo.de/books/212940/