Jetzt Zukunft gestalten – Berufsabschluss nachholen und Fachkraft werden

Durch die zunehmende Automatisierung und Digitalisierung steigen auch die Anforderungen an die Arbeitnehmer/innen. Viele Tätigkeiten setzen eine abgeschlossene Ausbildung voraus. In den meisten Stellenangeboten wird zudem ein Berufsabschluss gefordert. Der Arbeitsmarkt für Hilfskräfte in Anlerntätigkeiten wird daher immer kleiner.

Welche Qualifizierungsmöglichkeiten zur Erlangung eines nachträglichen Berufsabschlusses angeboten werden und welche finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten es gibt, erfahren Interessierte in einem kostenfreien Vortrag am Mittwoch, 1. Juni von 16 bis 17 Uhr im Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Gießen (Nordanlage 60, 35390 Gießen).
Um in das BiZ zu gelangen, nutzen die Teilnehmer den Eingang über den Innenhof.

Die Weiterbildungsberatung der Arbeitsagentur Gießen lädt alle Arbeitnehmer/innen, Beschäftigte und Interessierte zu dem Vortrag „Erlangungen eines Berufsabschlusses“ ein. Der Grad der bisherigen Qualifizierung ist dabei unerheblich.

Bei weiteren Fragen rund um die Veranstaltungen wenden Sie sich an folgende e-Mail Adresse: giessen.221-Vermittlung@arbeitsagentur.de

Informationen zu Qualifizierung und Weiterbildung gibt es unter:
www.arbeitsagentur.de/vor-ort/giessen/weiterbildung