Blaue Fizzlipuzzlis werfen ihren Schatten voraus.

33

Nach den gelungenen Premieren von “Kalif Storch” und “Falsche Töne in Musikalien” präsentiert das Papiertheater “Kleine Auszeit” in Großen Buseck im Mai erneut ein neues Programm: “Kennt ihr Blauland?”, nach einem Bilderbuch von Tina Rau. Gespielt wird jeden Samstag um 15 Uhr und um 19 Uhr.

Worum geht es in “Kennt ihr Blauland?”?

Im Blauland ist alles blau. Nicht nur die Wiesen, Blumen und Blätter, sogar die Bewohner, genannt Fizzlipuzzlis sind blau.
Als der Farbenkönig den Fizzlipuzzlis eine Freude bereiten möchte, und ihnen die Farbe rot über die Landesgrenze rollt, nimmt das Chaos seinen Lauf. „Anders sein“ und Vielfalt sind den Fizzlipuzzlis so fremd wie die neue Farbe, und eine weitere die dazu kommt. Dies führt neben Erstaunen auch zu Angst, Neid, Ablehnung und Verunsicherung. Doch als alle aufeinander zugehen, und das Gespräch suchen, entstehen wie durch Zauberei neue Farben und führen zu der Erkenntnis: Ein buntes, vielfältiges Miteinander ist schön, und jeder darf in seiner ganz eigenen Farbe leuchten.

Das Theater, die Kulissen und die „Darsteller“ bestehen hauptsächlich aus Papier, welches mit anderen Materialien (Holz, Architektenpappe) verstärkt wird. Die Kulissen sind in mehreren Ebenen angeordnet und erzielen damit einen tiefen räumlichen Effekt.
Mit der moderner Beleuchtung wird der 3 D-Effekt und das darstellende Spiel unterstützt.

Das Märchen ist geeignet für Menschen ab 4 Jahren.

Nach der Vorstellung besteht die Möglichkeit hinter die Kulissen zu schauen und Fragen zum Papiertheater zu stellen.

Das Papiertheater „Kleine Auszeit“ bietet in Großen Buseck Theatervorstellungen mit dem seit 2021 zum immaterielle Unesco Kulturerbe zählenden Papiertheater.

Reservierungen über das Kontaktformular von www.papiertheaterkleineauszeit.de