Niemals geht man so ganz……..

41

Letzter Schultag vor den Ferien für die hessischen Schüler.

Letzter Arbeitstag für Frau Ingeborg Bauer-Horn von der Gesamtschule Gleiberger Land.

Noch während vor sie vor Kollegium und geladenen Gästen ihre Abschiedsrede hält, geschieht etwas völlig Unerwartetes……

Still, heimlich und leise sammeln sich vor den großen Fenstern der Aula mehr und mehr ihrer ehemaligen Schüler, für welche sie von Klasse 5 – 10 die Klassenlehrerin war.

Das Ende der Rede kommt in Sicht. Der Direktor Herr Verhoff, welcher natürlich eingeweiht war, bittet Frau Bauer-Horn sich erst auf „Kommando“ umzudrehen. Was sie dort sieht, verschlägt ihr zunächst die Sprache. Im Halbkreis steht dort ihre alte Klasse, mit Blumen in den Händen und Tränen in den Augen. Es ist kaum zu beschreiben, welch emotionaler Moment dies für alle Beteiligten war, als sie aus der Aula ging und vor „ihren Kindern“ stand – kaum ein Auge blieb trocken. Einer nach dem anderen überreichte Frau Bauer-Horn die wunderschönen Blumen, alle wurden in die Arme geschlossen, für jeden gab es persönliche Worte. „Sie waren mehr als eine Lehrerin, Sie waren auch unsere Freundin und so was wie eine Mutter für alle“, fasste eine Schülerin zusammen. Auch die heraus eilenden Kollegen waren überwältigt von soviel Zuneigung und freuten sich über die mehr als gelungene Überraschung. Das Essen in der Aula war vergessen, Frau Bauer-Horn nahm sich Zeit für ihre alte Klasse, holte noch das Klassenalbum heraus und gemeinsam unter viel Gelächter, ließ man die 5 gemeinsamen Jahre Revue passieren.

Die herzliche Atmosphäre auf dem Schulhof, das Wiedersehen der Schüler mit einigen ihrer ehemaligen Lehrer, zeigten wiedereinmal den Geist dieser Schule. Danke für alles Frau Bauer-Horn und danke GGL.