KuKuK Werkstatt Virtuell feiert ein Jahr online

39

Wer hätte vor einem Jahr gedacht, dass durch Corona die ganze Welt immer noch mit einer steigenden Fallanzahl und stark einschränkenden Bestimmungen zu kämpfen hätte? Damals hatte ein langjähriges Mitglied vorgeschlagen, dass eine „virtuelle“ Ausstellung auf der Website gezeigt werden sollte, damit der KuKuK (Kunst- und Kulturkreis Wettenberg e.V.) nicht komplett in Vergessenheit gerät. Daraus ist ein täglich wechselndes Angebot an Kreativem entstanden.

In einem Jahr wurden in drei wöchentlich erscheinenden „Ausstellungen“ fast 3000 Fotos von ungefähr 175 diversen Künstlern aus 12 verschiedenen Ländern online gestellt!

Die virtuelle Ausstellung, die freitags auf der KuKuK-Website präsentiert wird, war der Anfang. Aus dem KuKuK Bilderarchiv sind Kunstwerke der KuKuK-Mitglieder zu sehen. Die European Domestic Art Challenge ist eine Kooperation zwischen dem KuKuK und der Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V. (DIG). Dienstags auf der DIG-Website und donnerstags auf der KuKuK-Website werden Bilder internationalen Künstler gezeigt.

Andere kreative Einträge wie Gedichte, Geschichte und Prosa sind jeden Montag in der KuKuK-Textwerkstatt zu finden. Mittwochs war ursprünglich für Interviews mit KuKuK-Mitgliedern gedacht, aber irgendwann gab es keine mehr. Inzwischen werden unter dem Titel „Barbaras Blog – Kurze Berichte, Interviews und Mehr“ kleine Artikel mit unterschiedlicher Thematik vorgestellt. Samstags ist „KuKuK im Gespräch“: Dialog über Kunst, Rätselhaftes, Seltsames, Allerlei. Sonntags gibt Chef Didier (Dieterich Emde) Rezeptvorschläge mit „Sonntagsgruß aus der Küche“. Es ist nie langweilig beim KuKuK!
https://www.kukuk-wettenberg.de/kukuk-werkstatt-virtuell/

Wer kreative Beiträge beisteuern möchte, kann diese an kukuk@kukuk-wettenberg.de schicken.

Bis die KuKuK-Halle wieder öffnen darf, sind Videos der letzten drei Ausstellungen mit einem Klick auf der Hauptseite anzuschauen.
www.kukuk-wettenberg.de

In diesen äußerst unsicheren Zeiten ist Flexibilität sehr wichtig. Der KuKuK versucht, sich sehr schnell an neue Anordnungen anzupassen. Sobald die Bestimmungen es erlauben, wird der KuKuK mit riesiger Freude seine Pforten wieder öffnen.