Leckere Rhabarbertorte mit Erdbeeren

123
Teig:
250g Mehl, 150g Butter, 100g Zucker 1 Eigelb, 1 Prise Salz.Füllung:
4-6 Stangen Rhabarber, 1/2l Apfelsaft, 2EL Zucker, 1 Pck. Vanille Puddingpulver.Topping:
1 Becher Schlagsahne, 1 Pck. Sahnesteif, 1/2 Pck. fertige Baiser, Erdbeeren.Alle Teigzutaten auf einmal zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Den Teig etwas ruhen lassen und zwischen Klarsichtfolie oder mit Mehl ausrollen. Eine Tarteform buttern und mit Semmelbrösel bestreuen. Dann vorsichtig die Form mit dem Teig auslegen und die überstehenden Ränder abschneiden. Vom Rhabarber die äußeren Fäden entfernen und in grobe Stücke schneiden und so auf dem Teig verteilen, dass die ganze Form gefüllt ist. Jetzt aus dem Apelsaft mit Zucker und Puddingpulver, nach Packungsbeilage den Guß kochen und über den Rhabarber gießen.
Bei 220°C, im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene 30 Min. backen. Falls der Kuchen am Rand zu dunkel wird, bitte nach 20 Min. mit Backpapier abdecken und weiter backen. Erst nach dem abkülen aus der Form stürzen.Die Sahne mit Sahnesteif aufschlagen und locker auf der Tarte verstreichen und min. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Kurz vor dem Servieren, die Baisers grob darüber krümeln, die Erdbeeren klein schneiden und damit ausdekorieren.Diese Torte ist meiner Meinung nach, das Beste was aus Rhabarber gemacht werden kann :-).