Erfolgreicher Auftakt in Lich: 1. KarriereSAMSTAG bot vielfältige Möglichkeiten

65

Dass oft die beruflichen Möglichkeiten näherliegen, als man denkt, wurde am vergangenen Samstag eindrucksvoll im Kultursaal des Licher Bürgerhauses bewiesen. Von 10 bis 13 Uhr verwandelte sich der Saal in ein lebendiges Zentrum beruflicher Möglichkeiten und persönlicher Begegnungen. Die Veranstaltung, eine Initiative der GIEßENER ZEITUNG in Kooperation mit dem Verein Lich erleben e.V., hatte sich zum Ziel gesetzt,
heimische Karrieremöglichkeiten sichtbar zu machen und die Region als attraktiven Standort für Ausbildung und Beruf zu präsentieren. Schon kurz nach der Eröffnung um
10 Uhr füllte sich der Kultursaal mit den vielfältig interessierten Besucherinnen und Besuchern. Durch die angenehme Atmosphäre im Kultursaal in Verbindung mit dem aktuellen Thema Job, Karriere und Fachkräftemangel der Veranstaltung kam es sehr schnell zu einem intensiven und regen Austausch der Besucherinnen und Besucher mit den Ausstellerinnen und Ausstellern. „Eine gute Gelegenheit für persönliche Gespräche“, resümierte ein Aussteller, der wie auch die anderen ausstellenden Firmen besonders die
Qualität der Gespräche lobte. Die meisten Besucherinnen und Besucher kamen mit klaren Vorstellungen und ernsthaften Absichten – so wussten sie durch ausführliche Vorabinformationen genau, mit welchen Ausstellern sie über ihre Perspektiven ins Gespräch kommen wollten. Von Praktikums- und Ausbildungsplätzen über duale Studiengänge bis

hin zu Arbeitsplätzen für Fachkräfte sowie berufliche Weiterbildungsmöglichkeiten – die Veranstaltung bot einen bunten Mix aus allen Bereichen und vielen Branchen. Neben intensiven Gesprächen und wertvollen Informationen gab es auch praktische Aktionen: Am Stand der Asklepios Klinik beispielsweise konnten die Besucherinnen und Besucher ihren Blutdruck messen lassen.

„Genau so sollte es sein“, sagte Veranstaltungsleiterin Iris Reuter und hob die zielgerichteten, qualitativen Gespräche in einem unkonventionellen Rahmen hervor. Bei diesem Veranstaltungsformat gibt es keine Hemmschwellen zu überwinden, man kann mit den Personalentscheidern direkt und auf Augenhöhe ins Gespräch gehen. Besonders positiv war ebenfalls die hohe Zahl an Eltern mit ihren Jugendlichen, die die Veranstaltung nicht nur zur Ausbildungssuche, sondern auch zur Berufsorientierung nutzten.

„Ein gelungener Start“, lobte auch Lothar Liebermann vom Verein Licherleben e.V., der die Auftaktveranstaltung als einen wichtigen Schrittbetrachtete, um gemeinsam die regionale Wirtschaft zu stärken und die Stadt Lich sowie die umliegende Region als attraktiven Standort für Ausbildung und Beruf zu repräsentieren. Am Ende waren sich alle einig:Der KarriereSAMSTAG war ein voller Erfolg. Eine tolle Veranstaltung, die sich für alle Teilnehmenden gelohnt hat. Die ersten ausstellenden Firmen haben sich bereits für den nächsten KarriereSAMSTAG angemeldet und freuen sich auf eine erneute Teilnahme.

Der nächste KarriereSAMSTAG steht bereits in den Startlöchern!

Möchten auch Sie sich mit Ihrem Unternehmen potenziellen Bewerberinnen und Bewerbern auf unkonventionelle und informelle Weise präsentieren? Dann melden Sie sich gerne bei Iris Reuter, E-Mail: i.reuter@giessener-zeitung.de, Telefon: 0151-11300980.