ISOLDE macht große Fortschritte

35

Isolde kam aus einem Partnertierheim zu uns nach Gießen. Zu Beginn zeigte sie sich noch verängstigt, schreckhaft und leicht handscheu. Aber bereits nach kurzer Zeit begann die kleine Hündin mehr und mehr aufzutauen und machte nun jeden Tag größere Fortschritte. Zu ihren Hundebegleitern begann Isolde innerhalb weniger Tage großes Vertrauen aufzubauen und konnte Angst-Situationen mit mutiger Führung und positiver Bestätigung gut bewältigen. Mittlerweile sucht sie aktiv Streicheleinheiten. Sie legt sich sogar vertrauensvoll auf den Rücken, um sich den Bauch kraulen zu lassen. Fremden gegenüber reagiert sie weiterhin sehr zögerlich, aber weit weniger ängstlich.

Im Auslauf – in dem mehr Raum zum Ausweichen zur Verfügung steht- zeigte sich, dass sie großes Interesse am Menschen hat und aktiv beobachtet, jedoch erst einmal größeren Abstand einhält. Wenn Isolde aus sicherer Entfernung die Situationen beobachten konnte, traut sie sich aber mit der Zeit immer mehr Annäherungen zu. Ist die Aufmerksamkeit geweckt, läuft sie dem neuen Menschen neugierig nach – wenn auch mit Abstand.

Auf Spaziergängen zeigt Isolde eine bemerkenswert gute Leinenführigkeit. Sie läuft auf optimaler Höhe und nahe am Menschen. An der Leine ist sie sehr Mensch-orientiert. Isolde schaut ihren Menschen beim Laufen oft an und reguliert ihr Tempo selbstständig. Durch die gute Orientierung zum Menschen machen die Spaziergänge mit ihr sehr viel Freude. Sie hat kein Problem mit Fahrradfahrern oder Autos und auch laute Geräusche schrecken sie nicht auf. Bislang gab es überhaupt keine Probleme mit anderen Hunden. Sie fiept freudig, wenn wir anderen Hunden begegnen, aber sie wird nicht im mindesten leinenaggressiv.

Isolde zeigt zudem eine gute Ausdauer. Ein Spaziergang von 90 Minuten oder mehr fallen ihr leicht. Isolde hat Spaß, wenn der Spaziergang auch mal aktiver ausfällt. Isolde hat merklich Freude an der Interaktion mit dem Menschen und zeigte bereits erstes Interesse an den Agility Hindernissen. Sie ist neugierig und entwickelt immer mehr Spaß am Spiel. Die kleine Hündin ist motiviert und lernfreudig. Wer möchte die sandfarbene Hündin mit den sanften Augen kennenlernen und ihr den Wunsch nach einem aktiven Zuhause erfüllen?

Stammdaten: Dackel-Mix, geb.: 08.04.2022, weiblich, unkastriert.

Tierschutzverein Gießen und Umgebung e. V.

Mitgliedsverein DEUTSCHER TIERSCHUTZBUND e. V.

Vixröder Straße 16

35396 Gießen

Telefon: 0641/5 22 51

E-Mail: info@tsv-giessen.de

http://www.tsv-giessen.de

http://www.facebook.com

http://www.instagram.com