Back 2 the 80s  mit Dolce Vita Tour am Sonntag 23.06 um 17.00 Uhr auf der Burg Gleiberg 

67
Back 2 the 80s - Dolce Vita Tour 24

Dolce Vita `24 heißt das Motto von Back 2 the 80s in diesem Jahr. Auf zahlreichen Festen haben die vier Retromusiker in diesem Jahr mit bekannten Liedern aus den 80er Jahren bereits die richtige Stimmung gezaubert. Ob Wäldchestag in Frankfurt, zum 1250jährigen Jubiläum mit Hitradio FFH in Bad Vilbel oder zum historischen Markt in Lich, immer luden die vier zu einer großen 80er Jahre Party. Jetzt kommen die Oldschooler von Back 2 the 80s mit ihrem Programm auf die Burg Gleiberg zu ihrem Jahreskonzert. Am Sonntag, den 23.06 verwandelt sich ab 17.00 Uhr der Burghof um 40 Jahre zurück. Die 80s entführen die Besucher stilecht in die Zeit der 80er Jahre und haben sich dabei ein paar Highlights ausgedacht. Neben den Rubics Cube Würfeln auf der Bühne und den verschiedenen Outfits für jede Stilrichtung der 80er haben sich die Jungs für ihre „Dolce Vita Tour“, die erst kürzlich den Rock & Pop-Preis gewonnen haben, extra einige der bekanntesten Songs aus den 80ern einstudiert.  Es erklingen Hits wie „Dolce Vita“, „Azurro“ in der Hosenversion, „Viva la Mama“ oder „Laura non che“. Mit kleinen Stunteinlagen auf und vor der Bühne erzielt Keyboarder und Sänger Dennys Sawellion viele Ahs und Ohs. The Voice of the 80s Stefan Ackermann brilliert mit seinen fulminanten Soli auf der Gitarre bei Schickeria von der Spider Murphy Gang und Summer of 69 von Bryan Adams. Der selbsternannte Österreicher der Band, Schlagzeuger Roger Haberditzl zeigt beim „Kommissar“ von Falco alle Facetten seiner Sprachkünste. Ralf Enzmann am Bass begeistert in der Show vor allen mit originalgetreu präsentierten Songs von ZZ Top ( Gimmi all your lovin`), Kiss (I was made for loving you) und Robert Palmer (Bad case of loving you).

Die Oldschooler werden bei freiem Eintritt auf der Burg zurück in die Zeit von Zauberwürfel, Dirty Dancing und Manta Manta führen. Back 2 The 80s ist keine normale Coverband, sondern eine Zeitmaschine, die ihr Publikum in die 80er zurückversetzt, denn die Jungs wissen es, die richtigen Knöpfe zu drücken, um das Lebensgefühl zurückzuholen.