Super Platzierungen für Laubacher Rettungsschwimmer/innen bei den Hessischen Meisterschaften

136
Die erfolgreichen Schwimmer/innen mit Trainer/innen - es fehlt Liona Gühr

Am vergangenen Wochenende fanden die Hessischen Meisterschaften im Rettungsschwimmen des Landesverbandes Hessen der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft im Wiesenbad in Eschborn statt. Der Wettkampf startete am Samstag mit den Einzeldisziplinen und endete am Sonntag mit dem Mannschaftswettkampf.

Insgesamt gingen für die Laubacher DLRG 5 Einzelteilnehmer/innen und 3 Mannschaften ins Rennen, und lieferten sich spannende Wettkämpfe und zum Teil auch Fotofinishs mit den anderen Schwimmer/innen bzw. Teams.

In der Altersklasse 11/12 weiblich gingen mit Vivien Svec und Zoe Fee Romejko zwei Laubacher Schwimmerinnen an den Start. In einem starken Teilnehmerfeld mit insgesamt 33 Starterinnen mussten beide alles geben und aufs Ganze gehen. Vivien Svec holte sich am Ende mit Platz 3 noch einen Treppchenplatz und Zoe Fee Romejko erkämpfte sich Platz 5. In derselben Altersklasse männlich ging mit Mats-Leland Bloemers ein Laubacher Rettungsschwimmer an den Start. Er belegte in einem Teilnehmerfeld von insgesamt 22 Schwimmern einen tollen 9. Platz. Ebenfalls den 9. Platz belegte Liona Gühr, die in der Altersklasse 13/14 in einer Konkurrenz von 24 Schwimmerinnen ihre Bestleistung abrufen musste, was ihr super gelang. Als letzte Laubacher Einzelteilnehmerin stellte sich Lilith Gemiyican der Konkurrenz und belegte in der Altersklasse Offen weiblich einen guten 5. Platz. Leider verlief ihr Wettkampftag nicht ideal, so dass sie ihre persönlich gesteckten Ziele diesmal nicht verwirklichen konnte.

Super motiviert starteten die Laubacher Schwimmer/innen dann am Sonntag in die Mannschaftswettkämpfe und zeigten wirklich Bestleistungen.

In der Altersklasse 9/10 männlich gingen Maximilian Jopke, Maja Keil, Louis Nürnberger, Lenia Schmidt und Leonard Strack an den Start. Sie belegten in einem spannenden Wettkampf den 2. Platz und erlangten somit den Vize-Hessenmeistertitel, nachdem zwischenzeitlich noch Strafpunkte wegen einem vermeintlichen Regelverstoß im Raum standen, der letztendlich jedoch aus dem Weg geräumt werden konnte.

Weiterhin ging es dann mit Mats-Leland Bloemers, Zoe Fee Romejko, Hannah Schmidt, Maria Strack und Vivien Svec, welche in der Altersklasse 11/12 männlich starteten. Alle Schwimmer/innen mussten hier an ihre Grenzen gehen und alles aus sich herausholen, da die Konkurrenz extrem stark war. Letztendlich hat es sich jedoch gelohnt, denn das Team erkämpfte sich den Titel des Hessenmeisters in der AK 11/12 männlich und hat sich somit direkt für die im November stattfindenden Deutschen Meisterschaften in Hannover qualifiziert.

Zuletzt gingen dann noch eine Laubacher Mannschaft in der Altersklasse Offen weiblich mit Lilit Gemiciyan, Jasmina Groh, Michelle Rosenfeld, Luisa Schimmel und Madita Schimmel an den Start. Die Mädels wollten den „Kleinen“ dann natürlich in nichts nachstehen und erschwammen sich in einem starken Teilnehmerfeld einen beachtenswerten 3. Platz.

Die Laubacher Ortsgruppe und die Trainerinnen und Trainer sind sehr stolz auf alle Aktiven.