Badminton: Finn Beyer und Arno Plenz auch auf Hessenebene erfolgreich

53

Fünf Hungener Badmintonspieler hatten die Anforderungen zur Teilnahme an der Hessenrangliste am 25. und 26. Mai in Schwanheim erfüllt. Levin Koska (JE U19), Nico Baum (JE U19) und Benedikt Busch (JE U15) kämpften tapfer und vertraten äußerst engagiert die Schäferstädter. Auch Neuzugang Jano Lehmann (JE U13), noch für seinen Heimatverein Rechtenbach spielend, zeigte sein Können und konnte Trainerin Caroline Krüger-Beyer mit seinem Einsatz überzeugen. Bereits tags zuvor traten Arno Plenz (JE U11) und Finn Beyer (JE U9) im Jungeneinzel an. Dabei gelang es Beyer ohne Satzverlust seine Konkurrenz zu gewinnen und sich Platz 1 zu sichern. Am Folgetag traten beiden dann gemeinsam im Jungendoppel U11 an. Zwei Spiele musste das Doppel Beyer/Plenz abgeben, erspielten sich dann aber schlussendlich doch einen tollen dritten Platz im Jungendoppel U11. Anfänger und neue Spieler sind immer herzlich willkommen. Mehr über den Bv Hungen erfahren sie auf bv-hungen.de

Siegerehrung Jungeneinzel U9 – Finn Beyer in der Mitte
Die Schäferstädter Hessenranglisten Abordnung
Siegerehrung Jungendoppel U11 (rechts die Hungener Finn Beyer & Arno Plenz)