IGS Busecker Tal – Tag der offenen Tür der Schulgarten AG wieder ein voller Erfolg

33

Anfang Mai konnten wieder zahlreiche Interessierte vor dem Haupteingang der IGS selbstgezogene Gemüse-, Blumen- und Kräuterpflanzen der Garten AG gegen eine Spende mitnehmen – alles in bester Bio-Qualität!

Im Angebot waren gut gewachsene Tomaten, Chilis, Paprika, Zucchini, Gurken, Wassermelonen und Hokaido-Kürbispflanzen, darunter auch Sortenraritäten, wie die Cocktailtomaten „Brandywine Cherry“ und “Gelbe Dattelwein”, dazu passend aromatische Kräuter wie Petersilie, Zimt- und Zitronenbasilikum.

Außerdem gab es wieder viele Blumen für den naturnahen Garten: Neben Cosmea, Cosmos orange, Marienglockenblume, Calendula und Sommeraster, Kletterlöwenmäulchen, Blaues Gänseblümchen und verschiedene Sonnenblumen, die auch Bienen und Schmetterlinge lieben. „Wie schön, dass so viele gekommen sind und auch so viele Pflanzen gekauft haben.“, freute sich ein Schüler der AG.

Seit Monaten werden die Pflanzen aus ökologischem Saatgut in Bio-Erde gesät, gepflegt und gewässert. Dabei erleben die Schülerinnen und Schüler unmittelbar und begreifbar die Vorgänge der Natur und lernen Verantwortung für ihre Umwelt zu übernehmen – ein kleiner, aber wertvoller Beitrag zum UNESCO-Weltaktionsprogramm „Bildung für nachhaltige Entwicklung“.

Die Schulgarten-AG der IGS Busecker Tal findet zusammen mit Grundschulkindern der Goetheschule unter der Leitung von Christine Horn und Martina Gatz-Rompf statt.