Harmonische Mitgliederversammlung beim Hungener Badmintonverein

121
Der neu gewählte Vorstand (v.l. Kai Wagner, Nadine Schwarz, Eva Rudek, Janina Becker, Jan Krüger, Nils Lohrey, Jan Philipps)

Bereits Anfang Mai fand die diesjährige Jahreshauptversammlung des Bv Hungen e.V. statt. Mit über 25  Mitgliedern besuchten mehr als die Hälfte der stimmberechtigten Mitglieder die Veranstaltung. Alle Vorstandsmitglieder wurden neu oder wiedergewählt.

In der Hungener Gaststätte “Zum Otto” begrüßte der Vorsitzende Nils Lohrey die zahlreich erschienenen Mitglieder. Er verkündete dass der Verein erstmals die Marke von 90 Mitgliedern übertroffen hätte, was fast ausschließlich an der guten Jugendarbeit liegen würde. Mehr als die Hälfte der Mitglieder seien mittlerweile Kinder und Jugendliche. Er dankte Trainerin Caroline Krüger-Beyer und Jugendwart Jan Krüger für ihr Engagement im Verein. Ebenso berichtet er von einigen Veranstaltungen. Das legendäre Mitternachtsturnier fand ebenso wie eine familiäre Weihnachtsfeier wieder statt. Zwei vereinsinterne Familienturniere und eine Bezirksrangliste wurden ausgerichtet.

Es folgte der Bericht von Sportwart Jan Philipps. Der Spielbetrieb der ersten und zweiten Mannschaft konnte trotzt geringer Damenanzahl durchgeführt werden. Die erste Mannschaft konnte die Bezirksoberliga halten, die zweiten Mannschaft stieg aus der Bezirksliga A ab. Er dankte Trainer Jan Krüger für das Training der letzten Saison. Und endlich konnte auch Anfang April ein neuer  Seniorentrainer für 2024 gewonnen werden. Das Training wird aktuell gut besucht.

Danach folgte der Bericht von Jugendwart Jan Krüger, der von vielen badmintonbegeisterten Kindern und Jugendlichen berichtete. Sehr stolz ist man, dass ein Badmintontraining für alle Altersgruppen angeboten wird. Die jüngste Sportlerin ist gerade mal 3 Jahre alt. Es werden vier Training und eine Schul AG pro Woche angeboten und zahlreiche Turniere und Ranglisten gespielt. Insgesamt zehn dieser Turniere wurden seit der letzten JHV besucht. In der letzten Saison meldete der Verein fünf Jugendmannschaften, kommende Saison sollen es  mindestens sieben sein. Im Anschluss ehrte Krüger die Trainerin Caroline Krüger-Beyer und die beiden Bezirksmeister Teams der U13 und der U19. Auch Finn Beyer wurde für seinen Hessenmeistertitel im Jungeneinzel U9 geehrt.

Auf Krüger folgte der Bericht von Schatzmeisterin Janina Becker. Sie konnte von einer soliden Haushaltslage berichten, so dass einer einstimmigen Entlastung des Vorstandes nicht im Wege stand. Becker bedankte sich im Namen des Vorstandes bei der Stadt Hungen, der Volksbank Mittelhessen und der CAQ AG für die finanzielle Unterstützung der letzten Jahre. Ohne dieses Engagement wäre eine derartige Jugendarbeit, mit einer Jugendlichenquote jenseits der 50%, schwer zu realisieren.

Es folgten die Vorstandswahlen. Sämtliche Ämter galt es zu besetzen. Dabei wurden Nils Lohrey (1.Vorsitzender), Jan Phillipps (Sportwart & stellv. Vorsitzender), Janina Becker (Schatzmeisterin), Kai Wagner (Schriftführer), Jan Krüger (Jugendwart), Eva Rudek (Beisitzer) und Nadine Schwarz (Beisitzer) gewählt. Somit konnte der gesamte Vorstand besetzt werden, welcher nun die zukünftigen Aufgaben in Angriff nimmt. Mit den Ferienspiele der Stadt Hungen, einem weiteren Familienturnier, dem Mitternachtsturnier und dem Einbauen Jugendlicher in den Spielbetrieb sollen nur ein paar stellvertretend genannt werden.

Zum Abschluss dankte Vorsitzender Nils Lohrey dann nochmal den Sponsoren, der Gesamtschule Hungen, dem Landkreis Gießen und dem Sport und Rehazentrum in Hungen für die gute Zusammenarbeit. Mehr über den Verein erfahren sie auf www.bv-hungen.de

Der neu gewählte Vorstand (v.l. Kai Wagner, Nadine Schwarz, Eva Rudek, Janina Becker, Jan Krüger, Nils Lohrey, Jan Philipps)