Sonntag, 2. Juni im KuKuK – USA 2024: Politische Zerreißprobe – Barbara Yeo-Emde spricht und singt

16

USA 2024: Politische Zerreißprobe – Ist deine Demokratie noch zu retten?

Ein Vortrag mit Musik

Barbara Yeo-Emde spricht und singt

Hermann Wilhelmi begleitet am Klavier
Eintritt frei

In den USA wird man in diesem Jahr der großen Präsidentschaftswahl mit so vielen Informationen überhäuft, dass es schwierig ist zu wissen, was stimmt und was nicht. Leider wird oft nur ein Teil erzählt, wichtige Fakten weggelassen oder mit irreführenden Überschriften oder Aussagen hantiert.

Selbstverständlich können die deutschen Medien nicht so ausführlich darüber berichten. Hier und im Rest der Welt gibt es ständig mehr als genug an wichtigen Nachrichten. Wie soll man über die Situation in den USA informiert bleiben?

Es ist nicht das erste und wird auch nicht das letzte Mal sein, dass es einen Rechtsruck in der amerikanischen Politik gibt. Schon vor Trump begannen die Rechtsextremisten in den USA ihre hässlichen Vorhaben bekanntzugeben. Mit Trump ist diese Art Rhetorik in vielen Bereichen der USA noch salonfähiger geworden. Die vier Jahre seiner Präsidentschaft waren nicht nur für die Staaten verheerend. Und jetzt, mit mindestens vier Strafverfahren wegen 88 Anklagepunkten und etlichen Zivilverfahren ist dieser Mann der republikanische Präsidentschaftskandidat und eine Quelle riesiger Sorge für die ganze Welt. Wie konnte es dazu kommen? Zu dieser Frage gibt es keine einfachen Antworten.

Die Amerikanerin Barbara Yeo-Emde, die seit mehr als 40 Jahren in Deutschland lebt, wird versuchen, kurz und mit belegten Fakten etwas Klarheit in den Wirrwarr der amerikanischen Geschichte und Politik zu bringen. Für sie ist es das A und O, viel zu lesen, die Reden der Politiker beider Parteien anzuhören und einer großen Anzahl von ernsthaften Nachrichtenquellen zu folgen.

Das vielschichtige und komplizierte amerikanische Wahlsystem, wofür man fast hoffnungslos nach einer verständlichen Erklärung sucht, spielt eine große Rolle in den aktuellen Entwicklungen. Auch dies soll so klar und kurz wie möglich erklärt werden.

Dies und mehr wird die auch als Vorsitzende des KuKuK bekannte Sängerin und Gesangslehrerin mit passenden Liedern präsentieren. Für die Klavierbegleitung konnte sie den bekannten Pianisten, Chorleiter und musikalisches Allround-Talent Hermann Wilhelmi gewinnen.

Die Matinee als interessanter Vortrag mit Musik ist keine amerikanische Wahlveranstaltung sondern ein Versuch, das Unverständliche ein bisschen verständlicher zu machen.

Für mehr Information: kukuk@kukuk-wettenberg.de oder 01573 335 6982

Verein KuKuK Wettenberg
Kunst- Und Kulturkreis Wettenberg e.V. - in Zusammenschluss von Künstlern – Zweck: das kulturelle Angebot in der Region zu fördern und zu vergrößern.