Arno Plenz und Finn Beyer gewinnen Frankfurter Badmintonrangliste

69

Gemeinsam siegen beide Hungener Badmintonspieler im U11er Feld im Jungendoppel. Finn Beyer gewinnt zudem das Jungeneinzel U9. Arno Plenz erkämpft im Jungeneinzel U11 Platz 3 auf dem Siegertreppchen.

Am ersten Maiwochenende fand die erste Bezirksrangliste des Bezirk Frankfurt statt. Dabei zeigten sich die Spieler des Bv Hungen wieder in Topform. Zu den Turnier des Nachbarbezirk waren mit Arno Plenz, Benedikt Busch, Nevio Maikranz, Raphael Lempp und Finn Beyer gleich fünf Spieler des Bv Hungen angereist. Während Nevio Busch, Raphael Lempp und Benedikt Busch im U13 und U15 Feld in Friedberg aktiv waren, spielten Finn und Arno im U9/U11 in Ober-Ursel. Bereits samstags konnten Beyer und Plenz die Doppelkonkurrenz gewinnen und auch Sonntag setzten sich ihre Erfolge fort. Beyer gewann ohne jeglichen Satzverlust die Einzelkonkurrenz im U9 Feld. Plenz verlor ganz knapp im Halbfinale gegen den späteren chinesischen Sieger Zhiyuan Liu, siegte aber im kleinen Finale deutlich gegen dem auf Position 1 gesetzten Lorenz Han.

Die Sieger im JD U11 (v.r.: Arno Plenz; Finn Beyer)
JE U11, rechts Arno Plenz
Der Sieger im JE U09 Finn Beyer in der Mitte