Rydzak-Ausstellung wird Höhepunkt beim Europatag

44

Zur Eröffnung der Ausstellung „Freedom Frames“ des Künstlers Sebastian Rydzak lädt das Laubacher Kunst- und Kulturforum am Freitag, dem 17. Mai 2024 um 19 Uhr in die Braumanufaktur Laubach, Gerhart-Hauptmann-Str. 1, ein. Gezeigt werden bunte, abstrakte, neonfarbene Gemälde eines jungen und temperamentvollen Profikünstlers. Im Beisein der Besucher entsteht sogar eine original Rydzak-Arbeit, die der Künstler während seiner Ausstellungseröffnung vor den Augen der Besucher anfertigt und anschließend in seine Ausstellung integriert. Laudatorin Vanessa Hambulo führt in die Ausstellung ein und beschreibt Rydzaks Freude zur Kunst und deren Wirkung auf den Menschen. Der sympathische Maler ist gebürtige Pole und arbeitet hauptberuflich als Bühnengestalter an der Oper Frankfurt. Seine jüngsten Atelier-Arbeiten befinden sich hinter Plexiglasscheiben in tiefliegenden Rahmen und erscheinen dadurch wie dreidimensionale Plastiken. In Rydzaks Arbeiten sind oftmals auch kurze Worte und Textpassagen enthalten, die den Betrachter zu mehr Selbstbewusstsein ermuntern sollen. Die Ausstellung ist jeweils donnerstags bis sonntags ab 17 Uhr geöffnet und bis zum 16. Juni 2024 bei freiem Eintritt zu sehen.

Direkt im Anschluss an die Ausstellungseröffnung, gegen 20 Uhr, findet auf Wunsch des Künstlers eine ChillOut/ House/ Electro-Party mit DJ Carsten statt, die für alle anwesenden Gäste geöffnet ist. Für`s Catering sorgen die „Street-Back-Boys“, die schon ab den Mittagsstunden vor Ort sein werden, um die Gäste des Europatags mit Flammkuchen, Pizza und Bruscetta zu versorgen. Zum Europatag findet außerdem noch ein Trommel-Workshop sowie der „Spray Day“ statt, sowie ein Graffiti-Workshop für Jugendliche ab 11 Jahren. Also wieder jede Menge los beim Laubacher Kunst- und Kulturforum!