Lardenbacher Wehr feierte mit Partnerwehr Lehenrotte

29
Gruppenfoto auf dem Himmel beim gemeinsamen Feiern
Die Ehrengäste nach der Anbau-Segnung durch Pater Schöppe
Viele Gäste waren zu der Einweihungsfeier gekommen

Einweihung vom Gerätehauszubau war Grund für neuerliches Treffen

Der Einladung zur Einweihung des in Österreich als „Zubau“ genannten Anbaues am Feuerwehrgerätehaus der niederösterreichischen Partnerwehr Lehenrotte folgte vom 3. bis 6. Mai 2024 eine Abordnung der Freiwilligen Feuerwehr Lardenbach/Klein-Eichen. Unter den 32 Teilnehmern aus Oberhessen befanden sich Grünbergs Bürgermeister Marcel Schlosser, dessen Vorgänger und jetziger hauptamtlicher Kreisbeigeordneter Frank Ide, der ehemalige Stadtbrandinspektor und das derzeitige Magistratsmitglied Lothar Theis, sowie der Lardenbach/Klein-Eichener Wehrführer Tom Lukas Becker. Die Baukosten des von der Gemeinde Türnitz, der örtlichen Wehr Lehenrotte und durch Spenden finanzierten Anbaues an das bestehende Gerätehaus betrugen über 400.000 Euro. Genutzt werden die Räume zur Umkleidung der Einsatzkräfte und als Werkstatt. Bevor am zweiten Besuchstag nach einem gemeinsamen Mittagessen in der Teufelshütte die offizielle Einweihung anstand, fand am Abend zuvor in der örtlichen Gaststätte ein kameradschaftliches Treffen beider Partnerwehren statt. Der offiziellen Einweihungsfeier erfolgte zuvor eine von dem deutschen Pater Hermann Josef Schöppe durchgeführte und von einem Kinderchor mitgestaltete Florianimesse. Der Pastor stellte in seiner Predigt besonders den Dienst am Menschen in Verbindung mit der Nächstenliebe heraus. Nach der Begrüßung und einem kurzen Ablauf zu der Baumaßnahme durch den Lehenrottener Kommandanten OBI Christoph Auer standen die Angelobungen von Jana Gravogl und Matthias Prack, sowie weitere Ernennungen, Beförderungen und die Ehrungen von Wolfgang Auer, Karl Gravogl und Otto Schatko durch den Abschnittskommandanten HBI Alfred Schwab und der Feuerwehren Lehenrotte und Freiland auf dem Programm. Durch die zum Teil von den anwesenden Ehrengästen Bundesrätin Sandra Böhmwalder, Bundesrat Christian Fischer, Bürgermeister Christian Leeb, AFKDT BR Walter Weninger, AFKDT-Stv. ABI Christoph Pfeffer, Vizebürgermeister Andreas Schubert vorgetragenen Gruß- und Dankesworten fand besonders das ehrenamtliche Engagement der Mitglieder der Feuerwehr Lehenrotte eine besondere Würdigung. Eine entsprechende Anerkennung für die Leistung der Partnerwehr Lehenrotte gab es durch die Lardenbacher Vorsitzende Vanessa Janczyk, den Grünberger Bürgermeister Marcel Schlosser und Kreisdezernenten Frank Ide, welcher auf die über 60 Jahre bestehende Partnerschaft einging und zudem die Grüße des Landkreises Gießen übermittelte. Nach dem Spielen der Landeshymne durch die Trachtenkapelle Türnitz unter dem Obmann Franz Kessel und der Segnu

Mit der Florianimesse begann die Einweihungsfeier

g der neuen Räume durch Pater Schöppe wurde mit vielen Freunden bis in die späten Nachstunden die Einweihung, die Partnerschaft und das 130jährige Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Lehenrotte gefeiert. Bei bester Stimmung stand dann am nächsten Tag die Kameradschaftspflege bei einer zünftigen Grillfeier auf dem 896 Meter hohen Lehenrottener Hausberg „Himmel“ mit einer wunderbaren Aussicht in die österreichische Bergwelt an.