Traditioneller Himmelfahrtsgottesdienst in Lardenbach

20
Unter freien Himmel gab es in Lardenbach wieder den traditionellen Himmelfahrtsgottesdienst

Unter der Mitwirkung des von Uli Heitmann geleiteten Posaunenchores „Unterer Vogelsberg“ fand auch in diesem Jahr wieder ein Himmelfahrtsgottesdienst in Lardenbach statt. Unter freiem Himmel auf der Wiese neben der Kirche gestalteten diesmal Pfarrerin Susanne Metzger-Liedtke und dessen Kollegin Kerstin Kiehl den von etwa 100 Gläubigen besuchten Gottesdienst. Zu den Gottesdienstbesuchern zählten u. a. die Pfarrerinnen Cordula Michaelsen, Verena Reeh (Merlau) und Pfarrer Markus Witznick (Ober-Ohmen). In ihrer gemeinsamen Predigt mit einer zuvor erfolgten Schriftenlesung aus der Apostelgeschichte stand die Himmelfahrt Christi im Mittelpunkt. Das Ende von Jesu auf Erden bedeute zugleich ein Abschluss und auch ein neuer Anfang. Die im Lukas-Evangelium aufgezeichnete Himmelfahrtsgeschichte stehe auch für die Freude des Erlösten. Diese hat Jesu für den Menschen eröffnet. Nach dem Verteilen eines 12 Monate gültigen Himmelfahrt-Ticket mit monatlicher Verlängerung zum Kirchenbesuch an alle Gottesdienstbesucher, konnten sich diese an dem zur Verfügung stehenden Mitbring-Büffet beim Gedankenaustausch und gemütlichem Zusammensein stärken.