Am 19. Mai 2024 „Pfingstwecken“ im Seenbachtal

25

Mandolinenorchester Weickartshain erfreut an mehreren Auftrittsorten

Eine neuerliche Wiederholung des „Pfingstweckens“ durch das Mandolinenorchester „Gut Klang“ 1929 Weickartshain gibt es auch in diesem Jahr. Bei hoffentlich schönem Wetter wird das Orchester unter der Leitung von Christina Scharmann am 1. Pfingstfeiertag wieder ein kleines Konzert an verschiedenen Örtlichkeiten in Weickartshain und Seenbrücke bieten. Eine Premiere gibt es zudem mit dem erstmaligen Auftreten in den Nachbardörfern Lardenbach und Klein-Eichen. Begonnen wird mit dem Aufspielen in Weickartshain um 8:30 Uhr an der Linde an der Ecke Forsthausstraße/Am Sportplatz. Die weiteren Auftritte erfolgen um 9:00 Uhr an der Ecke Vogelsbergstraße/Pfingstweg, um 9:30 Uhr an der Einmündung Mozartstraße/Vogelsang, um 10:00 Uhr an der Linde im Bereich Lutherstraße/Glockengasse und um 10:30 Uhr an der Ecke „ Am Weiher/Hohlweg.

Freuen dürfen sich dann auf die musikalischen Darbietungen um 11:00 Uhr die Bewohner in der Sudetenstraße in Seenbrücke. Bei dem erstmaligen Spielen in Lardenbach erhoffen sich die Musiker um 11:30 Uhr am Dorfplatz „Helgenstock“ ebenfalls einen regen Zuspruch. Abgeschlossen wird die „Kleine „Konzertreise durch das Seenbachtal“ um 12:00 Uhr in Klein-Eichen gegenüber der Kirche auf dem Anwesen der Familie Zabel. Falls der Wettergott an diesem Tag mit „Dauerregen“ kein Einsehen haben sollte, dann werden um 9:00 Uhr in der Evangelischen Kirche in Weickartshain einige Musikstücke zu Gehör gebracht.