Hungener Aileen Glöde und Finn Beyer gewinnen Bezirksrangliste im Badminton

158

Am 27.04. fand die erste D-Rangliste (Bezirksrangliste) des Badmintonbezirk Wetzlar statt. Die mit rund 80 Teilnehmern gut besuchte und vom Bv Hungen e.V. organisierte Veranstaltung war bezirksoffen, auch Teilnehmer aus anderen hessischen Bezirken waren zu Gast. Mit insgesamt 22 Startern stellten die Schäferstädter die mit Abstand meisten Spieler. Aileen Glöde (Mädcheneinzel U11) und Finn Beyer (Jungeneinzel U11) konnten dabei ihre Konkurrenz gewinnen. Weitere sechs Hungener Spieler sprangen auf das Siegerpodest.

Das Ranglistenturnier fand samstags von 9 – 18 Uhr in der Dreifelderhalle der Gesamtschule Hungen statt. Die Turnierleitung hatte Jan Philipps inne, Organisatoren waren Caro Krüger-Beyer und Jan Krüger. Es wurde in den Altersklasse U11 bis U19, hauptsächlich in den Einzeldisziplinen, gespielt.

U11 Mädcheneinzel (1.Platz Aileen Glöde, rechts: 2. Platz Anastasia Sphylko)

Alle Spielerinnen und Spieler hatten viel Spaß, auch wenn nicht jeder der 22 Lokalmatadoren am Ende gewinnen konnte. Immerhin zwei Hungener Spieler schafften es aber ihre Altersklasse zu gewinnen. Aileen Glöde siegt in der Altersklasse U11 vor ihrer Teamkollegin Anastasia Sphylko. Im Jungeneinzel U11 sicherte sich Finn Beyer knapp vor Arno Plenz (ebenfalls Bv Hungen) in einem spannendem und hart umkämpften Finale den ersten Platz. Weiterhin sprangen Anna Sphylko (2.Platz ME U13), Amelie Spindel (3.Platz ME U15), Raphael Lempp und Matty Grambauer (2.Platz JD U15) und Nico Baum (3.Platz JE U19) auf das Siegertreppchen. Für den Bv Hungen weiterhin aktiv waren: Benedikt Busch, Julian Bender, Ben Dippe, Noah Englisch, Janos Exler, Nina Luckert, Milan Maikranz, Nevio Maikranz, Leander Muschelewicz, Celine Nees, Sascha Oleksandra Rebryk, Sabiqa Waheed und Feenja Weil. Mehr Informationen und Kontakt erhalten sie auf bv-hungen.de.

U11 Jungeneinzel (1.Platz Finn Beyer, links: 2. Platz Arno Plenz)