“Wenner Ronde” überrascht Kita Nordeck-Winnen mit Sachspenden

20
Wenner Ronde-Vereinsvorsitzender Timo Wißner präsentiert den Kita-Kindern den neuen Kriechtunnel.
Allendorf (Lumda) – Bei schönstem Frühjahrswetter freuten sich Kinder und Erzieher*innen der Lebenshilfe-Kita in Nordeck-Winnen kürzlich über den Besuch von Mitgliedern des Allendorfer Vereins „Wenner Ronde“. Vereinsvorsitzender Timo Wißner sowie seine Mitstreiterinnen Ina Wißner und Larissa Schwarz hatten eine besondere Überraschung im Gepäck und überreichten vor Ort unterschiedliche Sachspenden, die die Kinderaugen zum Leuchten brachten. Neben verschiedenen Varianten an Sandspielzeugen, erhielt die Einrichtung auch einen neuen Kriechtunnel.
Der gemeinnützige Verein, der sich bereits seit über 30 Jahren in der Region engagiert, hatte die gelungenen Geschenke für die Kindertagesstätte durch Einnahmen aus verschiedenen Festen und Veranstaltungen – beispielsweise beim jährlich stattfindenden Backhausfest – finanziert.
Ann-Kathrin Kechel, Leitung der Kindertagesstätte bedankte sich im Namen der Kinder und ihres Teams für die großzügige Zuwendung. Die Kita Nordeck-Winnen betreut Kinder vom zehnten Lebensmonat bis zur Einschulung und bietet rund 60 Plätze. Weitere Informationen zu den Kindertagesstätten sowie Kinder- und Familienzentren der Lebenshilfe Gießen finden Interessierte auf www.lebenshilfe-giessen.de.
Lebenshilfe Gießen
Die Lebenshilfe Gießen e.V. ist ein gemeinnütziges Unternehmen und begleitet über 3000 Menschen mit und ohne Behinderung in ein selbstbestimmtes Leben.