Weitere Kampfkünstler*innen erarbeiten sich den nächsten Gürtel

21

 

Trainer Eugen Kiefer ist nach der kürzlich gut abgelaufenen Gürtelprüfung nun mit den nächsten Sportler*innen „ins Rennen“ gegangen, ihre Graduierung durch wochenlangen Fleiß im regulären Training, als auch daheim, verbunden mit Coaching zu eingesendeten Videos zu erhöhen.

Dass Fleiß und Mühe sich auszahlt, auch wenn die Vorbereitungen oft schwierig sind und hohe Traineranforderungen erfüllt werden müssen, erfährt hier jede*r für jeden weiteren Gürtel neu.

Neben dem Beweisen des körperlichen Fortschreitens legt DTU-Prüfer Eugen Kiefer (4. Dan) auch viel Wert darauf, dass die Geprüften auch das „Do“ (den „Geist“ und „Weg“ der Kampfschule und auch im Leben allgemein) immer mehr verstehen lernen.

Bravourös wurden die Prüfungsanforderungen von folgenden Gürtelanwärtenden erfüllt:

 

  1. Kup (weiß-gelb):

Dana Biermann, Raphael Jungbluth, Anni Land, Louie Vierschilling, Milan Blömeke, Adrian Spitzer, Esenia Manylov  Dennis Vajgent, Roman Rumjancev, Victor Schipschi, Maxim Schipschi

 

  1. Kup (gelb-grün):

Mats Avdienko, Sofia Niziol

 

  1. Kup (grün):

Nam Do Duc

 

  1. Kup (blau-rot):

Jonas Yagop

 

  1. Kup (rot):

Silas Anel-Fernandez, Sang Do Duc

 

Die mit einer zusätzlichen Trophäe verbundene Auszeichnung zur besten Tagesleistung erhielt Raphael Jungbluth.

 

Infos zum Verein gibt es unter:

0160 94 50 47 97

www.sporting-taekwondo.de