Ruhig und zurückhaltend – BOMAZI –

23

Bomazi, ist mir vier anderen Kaninchen zu uns gekommen, da sich der Vorbesitzer nicht mehr tiergerecht um sie kümmern konnte. Die Jungs sitzen bei uns in Außenhaltung, können also gerne auch wieder in Außenhaltung ziehen. Allerdings erst ab Anfang Mai zu Mädels, da sie erst bei uns kastriert wurden.
Vorher können sie gerne zu zweit ausziehen, oder in eine Männer-WG dazu.
Kaninchen brauchen viel Platz zum Hoppeln, dauerhaft mindestens 6 qm für ein Pärchen, je mehr desto besser natürlich, das sollte man vor der Anschaffung bedenken. Die im Tierhandel leider immer noch viel zu häufig käuflichen sogenannten Kaninchenkäfige sind leider absolut unzureichend und keinesfalls eine adäquate Unterbringung für Kleintiere.
Bomazi und Eshu sind eher ruhige, zurückhaltende Gesellen ihrer Art, wobei dies auch an den beiden doch relativ dominanten Widderbuben, mit denen sie zusammensitzen, liegen kann.
Beide sind vermutlich noch relativ jung und auch eher scheu Menschen gegenüber. Schauen ist okay, aber angefasst werden möchten sie – kaninchentypisch – eher nicht.
Wir vermuten in ihnen Löwenköpfchen-Mixe, dies wird sich aber bestimmt in den nächsten Monaten noch herauskristallisieren, wenn sie ausgewachsen sind, was da noch mit drin stecken könnte.

Stammdaten: Kaninchen, V.a. Löwenköpfchen-Mix, Alter unbekannt, männlich, kastriert.

Tierschutzverein Gießen und Umgebung e. V.

Mitgliedsverein DEUTSCHER TIERSCHUTZBUND e. V.

Vixröder Straße 16

35396 Gießen

Telefon: 0641/5 22 51

E-Mail: info@tsv-giessen.de

http://www.tsv-giessen.de

http://www.facebook.com

http://www.instagram.com