Deutschrapper Kid Soul kommt nach Laubach

57

Der deutsche Rapper „Kid Soul“, mit bürgerlichem Namen Marcel Schulz, gastiert am Donnerstag, 4. April um 20 Uhr in der Braumanufaktur Laubach. Der Eintritt ist frei, zur Deckung der Kosten geht der Hut rum. Der in Gießen geborene Musiker ist bekannt für seine gewaltfreien Botschaften, die sich an Jugendliche richten und vorwiegend soziale Themen zum Inhalt haben. „Habt keine Angst vor der Zukunft“ und „Gewalt ist keine Lösung“ lauten die eindringlichen Appelle des einst schwererziehbaren Heimkinds.

Kid Souls Texte basieren auf auf persönlichen Erfahrungen und Erlebnissen. Der einst depressive Jugendliche therapierte sich selbst, indem er seine Gefühle durch das Schreiben von Raptexten zum Ausdruck brachte, und diese dann mit selbst programmierten Beats unterlegte. Herausgekommen sind eingehende Songs die seine Lebensgeschichte erzählen und sich gegen Mobbing und Rassismus wenden.

Kid Soul ist nach vielen harten Jahren und schweren Rückschlägen inzwischen in einem bürgerlichen Leben angekommen. Mit der Beziehung zu seiner Verlobten Fulvia bringt Kid Soul auch die Liebe mit ins Spiel, so dass sich das Laubacher Publikum schon jetzt auf die Uraufführung eines neuen Songs freuen darf, in dem er seine Liebe zu ihr zum Ausdruck bringt. Das Gastspiel von Kid Soul gehört zu einer Reihe von Konzerten, die das Kunst und Kulturforum in diesem Jahr veranstaltet. Nähere Infos unter www.kunstforumlaubach.de