Radeln für Alle!

111
Während einer Tour 2023. Im Sonnenschein mit E-Rikscha unterwegs auf einem asphaltierten Feldweg. Sandra Wenzel von IFM steuert die Rikscha. Etwas weiter hinten eine weitere radelnde Person.

Unter diesem Motto starten die Vereine Inklusive Freizeit Mittelhessen und das ALLrad ab dem 05. April wieder in die gemeinsame Radsaison. Unsere inklusiven Fahrradtouren finden von April bis Oktober jeden Freitag statt. Los gehts um 15:30 Uhr an der Strandbar am Schwanenteich in Gießen.

Wir fahren gemeinsam in und rund um Gießen eine ca. 2-stündige Runde. Im letzten Jahr waren die Ziele zum Beispiel das Kneippbecken bei Atzbach, die Eisdiele in Wieseck oder die Grüninger Warte. Die Strecke orientiert sich an den individuellen Fähigkeiten und Wünschen der anwesenden Personen.

Um dabei zu sein braucht es keine Mitgliedschaf – einfach ohne Anmeldung mit dem eigenem, oder einem geliehenem Rad vorbeikommen und mitradeln. Wir haben bereits tolle Erfahrungen mit der Nutzung von Inklusionsrädern von ALLrad sowie mit der E-Rikscha von „Vereine werden inklusiv“ der Lebenshilfe Gießen gesammelt und konnten so Menschen mit Unterstützungsbedarf oder mit erheblich eingeschränkter Mobilität gemeinsame Radausflüge ermöglichen.

Wer zum Radfahren ein Tandem, ein Paralleltandem oder ein Liegedreirad braucht, kann vorab solche Räder über „das ALLrad – Allmende Lastenrad“ auf Spendenbasis leihen. Bei Bedarf kann auch ein ALLrad-Mitglied beim Radeln assistieren.

Der 2022 gegründete Verein Inklusive Freizeit Mittelhessen e.V. bietet inklusive Sport- und Freizeitangebote für alle an und arbeitet hierbei mit verschiedenen sozialen Trägern und Einrichtungen zusammen. Neben dem „Radeln für Alle“ gibt es ein wöchentliches Fußballangebot, eine Kegelgruppe, gemeinsame Feste und weitere Veranstaltungen.

Für Informationen zu unseren Angeboten wenden Sie sich an:
vorstand-ifm@web.de, Sandra Wenzel: 0170/5579710, Christian Wimmel: 0175/4545927 oder Jörg Luckert: 0151/12546324

Weitere Informationen zum Leihangebot von ALLrad finden sich im Netz unter:
dasallrad.org/inklusionsraeder oder per Telefon unter 0641/20009601 und 0176/45623327.

Text: Sandra Wenzel und Daniel Witt
Bild: Sandra Wenzel