GTC Stormies holen Bronze bei der Deutschen Cheerleading Meisterschaft 
in Bonn

238

Riesenerfolg für das Team des MTV Gießen

Bei der Deutschen Pokalmeisterschaft am 16. März in Bonn schaffte das Team des MTV Gießen den Sprung auf das Siegertreppchen. Angetreten sind die GTC Stormies gegen die 31 besten Deutschen Teams in der Kategorie Primary Level 0. Die 14 Gießener Mädchen im Alter von 7 bis 11 Jahren und ihre Trainerinnen Mara Piljanovic und Zoe Wagner, die tatkräftig von Lucy Rühl und Iva Piljanovic unterstützt werden, haben sich seit Monaten auf dieses Event vorbereitet. Sie hatten sich im November bei der Landesmeisterschaft in Heidelberg und danach im Januar bei den Regionalmeisterschaften in Bonn für die Deutsche Pokalmeisterschaft qualifiziert.

In ihrer Routine zeigten sie den mehreren Tausend Zuschauern in der Halle, was in ihnen steckt. Das Publikum und besonders die vielen mitgereisten Fans aus Gießen waren begeistert. „Die Mädchen haben auf der Bühne ein Feuerwerk gezündet und das Publikum mitgerissen. Es war eine atemberaubende Stimmung in der Halle“, so Jeannie Piljanovic, die bereits morgens um 5 Uhr mit den anderen Eltern und Fans nach Bonn angereist war.

Spannend wurde es dann nochmal bei der Siegerehrung. Die Jury bewertete die Schwierigkeit der Elemente, die Ausstrahlung, die turnerische Ausführung, die Synchronität und die Kreativität der Wettkampfroutine. Der Jubel war am Ende riesig, als es hieß: „Die Bronze-Medaille geht mit 8,07 Punkten an die GTC Stormies aus Gießen“. Yvonne Schließner, Abteilungsleiterin Cheerleading beim MTV, ist zufrieden: „Wir sind unheimlich stolz darauf, was das Team in den letzten Wochen und natürlich auf der Deutschen Pokalmeisterschaft geleistet hat“.

Insgesamt gibt es beim MTV Gießen 5 Cheerleading Teams in verschiedenen Alters- und Leistungsstufen. Wer Interesse am Mitmachen hat, kann sich auf der Instagramseite der Gießen Tornado Cheer informieren (@giessentornadocheer).