Sechs neue “Ehrenmitglieder” beim Reit- und Fahrverein Holzheim/Grüningen e.V.

203
Vorsitzender Siegfried Jung gratulierte den neuen Ehrenmitgliedern des Reit- und Fahrverein Holzheim Grüningen e.V., Doris Zeiss und Günter Schneider

Holzheim – Zur Jahreshauptversammlung des Reit- und Fahrverein Holzheim-Grüningen e.V. begrüßte Vorsitzender Siegfried Jung Samstagabend die Mitglieder im Gasthaus „Zur Linde“ in Holzheim.

Vorsitzender Siegfried Jung

Nach dem „Totengedenken“ blickte Jung in seinem Geschäftsbericht zurück auf das vergangene Jahr. Von den Mitgliedern wurde der monatliche Stammtisch gut besucht. Der Verein wird in diesem Jahr an dem stehenden Festzug in Grüningen teilnehmen und während der Pohlheimer Ferienspiele ein Tagesangebot für Kinder realisieren.

Sportwartin Hilary Seidler gratuliert der erfolgreichen Dressrreiterin Lilli Engel zu ihren Turniersiegen und überreicht eine Urkunde zusammen mit einem kleinen Geschenk

Einen umfangreichen Bericht mit vielen Daten trug Sportwartin Hilary Seidler vor. Dabei berichtete sie von besonders erfolgreichen Vereinsmitgliedern die zahlreiche Siege und gute Platzierungen erreicht hatten. Lilli Engel als Dressurreiterin, Anja Schäfer bei den Fahrern und Reitern, Emelie Frey und Hilary Seidler bei den Springturnieren.

Sportwartin Hilary Seidler gratuliert Anja Schäfer zu ihren sportlichen Erolgen bei zahlreichen Turnieren und überreicht eine Urkunde mit einem kleinem Geschenk

Kassenwartin Tina Sames erläuterte die Kassenbilanz mit einem positiven Ergebnis. Kassenprüfer Britta Wilhelm und Erich Klotz hatten keine Beanstandungen und lobten die Kassenführung. Auf ihren Antrag wurde der Vorstand einstimmig entlastet. Jörg Schäfer wurde als Kassenprüfer neu gewählt.

Für 40jährige Mitgliedschaft wird Werner Görlach geehrt (er war am Abend nicht anwesend, da er an einem Turnier teilnahm). Der Vorstand hatte beschlossen langjährige Mitglieder für verschiedene besondere Leistungen als „Ehrenmitgliedern“ auszuzeichnen und damit für ihr Engagement zu danken. Anwesend waren Doris Zeiß und Günter Schneider. Nachgereicht werden die Ehrenurkunden an Heinz Kuhl, Alois Gabriel, Wilfried Jäger und Friedel Weil.