Mandolinenclub Weickartshain wünscht sich neue Mitspieler

26
2. Vorsitzender Dirk Berg (li) und Vorsitzende Eva Schlosser ehrten Werner Schötterl (Mitte li) und Helmut Schmidt

Helmut Schmidt und Werner Schötterl bei Jahresrückblick geehrt

Erfreute zeigte sich bei ihrem Tätigkeitsbericht innerhalt der Mitgliederversammlung die Vorsitzende Eva Schlosser vom Mandolinenclub „Gut Klang“ 1929 Weickartshain über die nach Corona wieder regelmäßig stattfindenden Übungsstunden. Lediglich einen offiziellen Auftritt erfolgte mit der instrumentalen Begleitung des Männergesangvereins Weickartshain beim traditionellen Treffen der Gesangvereine aus dem Seenbachtal. Als Ersatz für die ausgefallene Weihnachtsfeier gab es eine von Dr. Werner Faust geleitete Führung durch die Grünberger Alt- und Neustadt. Anschließend genossen die Orchestermitglieder ein gemeinsames griechisches Abendessen. Zusammen mit dem Obst- und Gartenbauverein Weickartshain wurde beim ersten Dorfflohmarkt mit dem Angebot von Kartoffelpuffer und Apfelbrei ein Versorgungsstand betrieben. Erwähnt wurden von Schlosser die an sieben Mitglieder überbrachten, Geburtstags-Glückwünsche und die zwei verstorbenen Mitglieder Werner Luderer und Adolf Michel, denen die Versammlung zu Beginn auch gedachte. Trotz der 14 Aktiven und 79 fördernden Mitglieder suche der Verein weiterhin Nachwuchs für das Orchester. Deren Leiterin Christina Scharmann lobte alle aktiven Musiker und dankte für den regelmäßigen Besuch der Übungsstunden. Trotz fehlender und daher einer nicht mehr möglichen Ausbildung von Jugendlichen erteilte sie zwei ukrainischen Kindern kurzzeitig Gitarrenunterricht. Als Vorhaben für das Jahr 2024 ist wieder das Spielen beim Pfingstwecken an verschiedenen Plätzen im Dorf vorgesehen. Weiterhin wird es am 6. Juli einen Ausflug zu einem Weingut nach Bechtheim geben, bei dem neben kulinarischem Genießen auch das Orchester aufspielen wird. Nach Auskunft der Vorsitzenden können sich Interessierte noch für diese Fahrt anmelden. Verwiesen wurde zudem auf eine am 13. April stattfindende Weinprobe mit einem Winzer von der Mosel. Bei den anstehenden Ehrungen überreichten Schlosser und der zweite Vorsitzender Dirk Berg für 60-jährige Vereinstreue den noch aktiven Ehrenmitgliedern Helmut Schmidt und Werner Schötterl Urkunde und Geschenk. Nachgeholt wird die Ehrung für die nicht anwesenden Sabine Schönhals und Lothar Döhler für 40-jährige Mitgliedschaft, sowie die Ernennung von Werner Peter zum Ehrenmitglied. Die Vereinsfinanzen legte Regina Eckhardt-Schuch offen. Der gesamte Vorstand wurde auf Antrag der Kassenprüfer Werner Schötterl und Ursula Schombert einstimmig entlastet. Als nachrückende Kassenprüferin wurde für die noch im Amt verbleibenden Revisoren Ursula Schombert und Ludwig Dörr Katrin Walther neu gewählt.