81. Mittwochskonzert in St. Bonifatius Gießen mit Dr. Markus Uhl aus Heidelberg

32

Improvisation – Die Faszination des Unvorhersehbaren

Im Mittwochskonzert am 7. Februar 2024 um 19:00 Uhr in St. Bonifatius Gießen präsentiert KMD Dr. Markus Uhl aus Heidelberg an der Orgel ein beeindruckendes Programm mit Werken von Pierre du Mage, Johann Sebastian Bach, Théodore Dubois und Max Reger. Im Zentrum des Konzertes stehen Improvisationen über Themen aus dem Publikum. Über eine Leinwand kann man dem Organisten auf Finger und Füße schauen.

Seit 2007 ist Dr. Markus Uhl Bezirkskantor der Erzdiözese Freiburg und verantwortlich für die Kirchenmusik an der Jesuitenkirche Heidelberg. Er kann auf eine beeindruckende Liste von Preisen und Auszeichnungen bei internationalen Wettbewerben u.a. in den Bereichen Orgelliteratur und Orgelimprovisation verweisen. Sein breites musikalisches Spektrum wird durch eine Ausbildung zum Orgelsachverständigen sowie Kurse in verschiedenen Fachbereichen der Kirchenmusik von der Musiktheorie bis zur Kinderchorleitung abgerundet. Im Jahr 2019 wurde er zum Kirchenmusikdirektor (KMD) ernannt.

Der Eintritt ist frei, Spenden zur Unterstützung der Mittwochskonzerte sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage www.regionalkantorat-giessen.de