Nie wieder ist jetzt – Gießen bleibt bunt

3719
Der politische Zusammenschluss “Gießen bleibt Bunt” und viele Organisationen rufen am 20.01.24 ab 15:00 Uhr zu einer Demonstration mit anschließender Kundgebung auf. Gemeinsam wollen sie laut werden und gegen die “Deportationspläne” von AfD, Werteunion und Identitäre Bewegung protestieren.
        In einem Land, in dem vor nicht allzu langer Zeit Deportationspläne vom Staat aktiv durchgesetzt wurden, sind erneute Pläne zur Vertreibung von migrantischen und anderen Menschen nicht nur verfassungsfeindlich und antidemokratisch. Wir wissen aus der Geschichte, dass diese Menschenverachtung immer weitere Kreise zieht und zur Abschaffung von Menschenrechten und Demokratie führt. Wir haben aus der Vergangenheit gelernt und teilen nicht das menschenfeindliche Gedankengut der AfD und anderer extreme rechter Gruppierungen. Dies gilt es angesichts der menschenverachtenden Deportationspläne und der Angriffe auf unsere Demokratie auch öffentlich und unmissverständlich deutlich zu machen: Nie wieder ist jetzt! Wir hoffen, dass sich so viele Menschen aus Gießen und Umgebung uns anschließen. Jede Person in dieser Stadt, im Landkreis, in Hessen, in ganz Deutschland mit dem Willen die demokratischen Werte zu erhalten, ist jetzt gefragt, ihre Stimme zu erheben und deutlich Kante zu zeigen gegen unmenschliche und antidemokratische Vorhaben.
        “Wir sind viele, wir müssen jetzt auch laut werden, ansonsten bröckelt die Demokratie vor unseren eigenen Augen.”
        Die Demo beginnt um 15:00 Uhr am Berliner Platz, der Demozug läuft durch den Anlagenring und endet am Marktplatz.