Weniger ist mehr

33

Mit dem letzten Vortrag aus der Reihe „Energiewissen am Dienstag“ für 2023 informieren die Stadtwerke Gießen zum Thema „Strom sparen im Haushalt“.

Energie zu sparen, ist nach wie vor angesagt. Zwar geben die Strompreise inzwischen wieder leicht nach, doch noch liegen sie über dem Niveau vor der Krise. Folglich lohnt es sich weiterhin, sparsam mit elektrischer Energie umzugehen. Tatsächlich lassen sich in fast jedem Haushalt Stromsparpotenziale finden und erschließen. „Unsere Tipps helfen dabei, die Energiekosten daheim mit wenig Aufwand spürbar zu senken, ohne auf Komfort verzichten zu müssen“, verspricht Astrid Weixler, Energieberaterin der Stadtwerke Gießen (SWG).

Im Rahmen der SWG-Vortragsreihe „Energiewissen am Dienstag“ erläutert sie am 19. Dezember unter anderem, an welchen Stellen im Haushalt vergleichsweise viel elektrische Energie verloren geht. Dabei werden alle Bereiche – von Küchengeräten bis zur Unterhaltungselektronik beleuchtet. Nach dieser Bestandsaufnahme zeigt die Energiespezialistin Möglichkeiten, wie sich spürbar Strom sparen lässt. Selbstverständlich geht der Vortrag auch auf die Energieeffizienzklassen von Elektrogeräten ein. Nicht zuletzt haben zudem der häufig unterschätzte Aspekt Stand-by und die Anwendung von speziellen, bei den SWG ausleihbaren Messgeräten, mit denen sich versteckte Stromfresser aufspüren lassen, Platz im informativen Vortrag.

Wer den Online-Vortrag „Strom sparen im Haushalt“ am 19. Dezember 2023 um 17.30 Uhr verfolgen möchte, meldet sich bis zum 17. Dezember 2023 unter energieberatung@stadtwerke-giessen.de an. Die SWG versenden rechtzeitig vor der Veranstaltung einen Teilnahmelink.