Ein Stollen gehört auf jeden Fall dazu

83

Ich gebe zu,in diesem Jahr bin ich sehr spät dran gewesen.Das lag an unserem Umzug in eine größere Wohnung im Haus

.Aber wir haben es geschafft u.durch einen Trick,selbst in Rum eingelegte Rosinen zu machen bekam der Stollen sogleich ein gutes Aroma.

Dieses Rezept reicht für 2 Stollenformen

Nun die 

Zutaten:

250g Quark

150g  Zucker

150g Butter ,den Rest v.der Butter zum bepinseln

2 Eier

450g Mehl

1Backpulver

200g gem.Nüsse,1 Pck gehackte Nüsse

1Pck Rosinen mit Rum übergießen so dass sie bedeckt sind 2-3 Tage ziehen lassen!

je 1 Pck Orangeat u.Zitronat( wer mag,mein Mann besteht drauf)

200g Datteln entkernt u.gewürfelt

2 Teel.Zimt

‐‐——

Die Zutaten der Reihe nach in die Küchenmaschine geben u.einen Teig draus kneten.

Den Ofen in der Zwischenzeit auf 175 Grad vorwärmen,Blech mittlere Schiene.

Die 2 Stollrnformen gut einfetten,den Teig hineinfüllen u.ab damit in den Ofen für ca.60 Min

Stäbchenprobe! Dann die Stollen herausnehmen,etwas abkühlen lassen u.auf einen flachen Untergrund stürzen,Tortenplatte oder zum einwickeln Brett.

Vor dem Verzehren mit etwas Puderzucker bestäuben.

Eine Tasse Cappuccino dazu u.der Tag ist gerettet.

Mein Man hat den 1.Stollen sofort gegessen,der hatte keine Zeit zu ruhen😅u.der 2.wurde gestern angeschnitten weil ich noch nicht dazu kam Plätzchen zu backen.

Christiane Pausch
Ich bin ein echter "Schlammbeißer" u.wohne schon immer in Gießen.Kochen,backen u.fotografieren sind meine Hobbies.Sehr gerne fahre ich ins Allgäu u.schreibe ich auch für die GZ