Pauken und Trompeten in der Marienstiftskirche Lich

275

Johann Sebastian Bach: Weihnachtsoratorium
Sonntag, 10.12.2023, 17:00 Uhr, Ev. Marienstiftskirche Lich

Von New York über Tokio, Rom, Paris, Leipzig bis hin nach Lich – überall laufen die Proben für den unbestrittenen Spitzenreiter im weihnachtlichen Repertoire vieler Chöre, die sich beim Publikum immer großer Beliebtheit erfreut: Das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach.

Unter der versierten Leitung von Marienstiftskantor Christof Becker bereitet sich die Kantorei höchst konzentriert auf dieses bevorstehende Musikereignis vor. In den Proben vermittelt er seinem Chor nicht nur die technische Präzision, sondern auch die tiefgreifende Bedeutung und den Ausdruck dieses Stücks. Durch seine einzigartige Interpretation fühlt man sich regelrecht in die lebendige Weihnachtsgeschichte hineinversetzt und gewinnt das überwältigende Gefühl, „mitten im Stall“ zu stehen – hautnah und live dabei zu sein.

Neben den Solostimmen von Helena Günther (Sopran), Franziska Gottwald (Alt), Edward Leach (Tenor) und Michael Roman (Bass) wird auch das Borockensemble „Concerto passione“ zu hören sein.

Die Vorfreude bei den Aufführenden auf den Moment am 10. Dezember um 17 Uhr, in dem die berühmten ersten fünf Paukenschläge dieses Bach-Meisterwerks in der Marienstiftskirche Lich erklingen werden, ist groß!

Weitere Informationen finden Sie unter www.kirchenmusik-in-lich.de.