Vernissage KuKuK-Ausstellung “Zwischenräume” mit Arbeiten von Michael Ackermann, Bernd Goecke (Gast) und Gabriele Herlitz

70

Am Samstag, den 25.11. um 17 Uhr findet die letzte Vernissage des Jahres in der KuKuK-Halle statt. Michael Ackermann, Bernd Goecke und Gabriele Herlitz präsentieren Werke in verschiedenen Techniken.

Die mit Styroporplatten und Linolfarben erstellten „Handdrucke“ von MICHAEL ACKERMANN widmen sich scheinbar idyllischen Landschaften, archaischen Fischfanganlagen oder südlicher Baukultur. Andere Einzeldrucke verweisen auf das Spannungsverhältnis zwischen Industriekraft und Naturzerstörung. In den klein- und großformatigen Bildern auf schwarzem Karton oder schwarzer Leinwand sind es wesentlich die Linien des Zeichners, die den Charakter der Motive prägen. Zu sehen sind in einigen Druckvarianten auch, wie durch farbliche Wechselspiele sich Stimmungen in Motiven verändern.

In seinen aktuellen Bildern überzieht BERND GOECKE abstrakte als auch gegenständliche Themensetzungen mit amorphen Strukturen, die den weiteren Verlauf des Arbeitsprozesses bestimmen. Hierbei kann vertiefend das Bild weiter entwickelt werden oder etwas völlig Neues entstehen. Das Ergebnis sind sich überlagernde Farbschichten mit einem expressiven Charakter. Etwas anderes sind die zum größten Teil auf Landkarten als Bildträger entstandenen Farb- und Musterrhythmen. Hier dominieren fließende helle Farben und Tuschen. Sie strukturieren einen Freiraum, der entsprechenden Platz für Phantasien schafft.

GABRIELE HERLITZ zeigt Abstraktionen mit Acryl, Pigmenten, Tusche, Öl und Kohle auf Leinwänden. Es sind farbstarke sowie unbunte Arbeiten zu sehen. Außerdem hat sie Holzwürfel mit Farben unterschiedlicher Art gestaltet und die Objekte mit Wachs überzogen, zum Teil mit Ritzungen/Verletzungen versehen. Wie schon bei der „KuKuK“-Ausstellung „Schichtungen“ (2022) geht es ihr auch hier wieder um die Interaktion zwischen den Materialien, Farben und Formen, sinnbildlich für das, was in der menschlichen Kommunikation als Trennendes oder Verbindendes entsteht.

Die Ausstellung läuft bis zum 17.12. mit Öffnungszeiten samstags undd sonntags von 15 bis 18 Uhr. In dieser Zeit wird die zweite Stille Versteigerung des Jahres durchgeführt, zugunsten des Projekts “Rückenwind Gießen” – Unterstützung für Familien mit Krebs. Dabei kann man Weihnachtsgeschenke kaufen (auch online möglich) und gleichzeitig etwas für einen guten Zweck tun. Fotos von den 20 zu erwerbenden Bildern so wie eine Beschreibung des Versteigerungsverfahrens findet man unter https://www.kukuk-wettenberg.de/veranstaltungen-2023/kkik-2023/#2sv

Verein KuKuK Wettenberg
Kunst- Und Kulturkreis Wettenberg e.V. - in Zusammenschluss von Künstlern – Zweck: das kulturelle Angebot in der Region zu fördern und zu vergrößern.