Selva Negra im KuKuK – von Flamenco bis Klassik

40

Am Samstag, den 2. Dezember um 19.30 Uhr bietet der KuKuK ein besonderes musikalisches Ereignis.  Das Duo Selva Negra, Björn Vollmer an der Gitarre und Steffen Hanschmann an der Perkussion, präsentiert sein aktuelles Programm mit neuem Repertoire. „NEW AIR“ nennt Selva Negra die Konzertreihe diesen Jahres und stellt bisher unveröffentlichte Stücke aus jüngster Zeit vor, die auf sehr interessante, immens kreative und musikalisch beeindruckende Art und Weise die letzten 3 Jahre reflektieren. Die Musik, die durch das Zusammenspiel von Gitarre und Perkussion atmet, besticht durch eine einzigartige Mischung aus Flamenco und Latin, Jazz und Klassik; flamboyant, atmosphärisch und voller Spielfreude – eine Einladung zum Zuhören.

Das seit 2008 bestehende Hamburger Duo hat sich in den letzten Jahren weit über den norddeutschen Raum hinaus einen Namen gemacht. Im Juli 2016 erschien das zweite Album “Mar Lleno”. Das erste Album, “Baile del Sol”, erschien 2013. Selva Negra: ein Ensemble mit Groove und kammermusikalischer Qualität, welches auf seinen Instrumenten Geschichten erzählt und den Zuhörer auf eine farbenfrohe, musikalische Reise einlädt.

Hier ein paar Pressestimmen:

„Das Publikum ist ganz aus dem Häuschen und feiert die Gäste schließlich mit wirklich lang anhaltem Applaus; eine Zugabe. Selva Negra präsentieren in Gießen eine stimmige Fusion aus Flamenco und Latin, Jazz und Klassik mit Groove in durchaus kammermusikalischer Qualität und zeigen so eine unverkennbare musikalische Identität.“ Gießener Allgemeine November 2022

“Selva Negra spielen auf stupendem Level, eine Symbiose aus lyrischen und vital pulsierenden Elementen.” (Landeszeitung Lüneburg)

Der Eintritt beträgt 15€ und Karten sind unter https://www.kukuk-wettenberg.de/vorverkauf/ erhältlich.

Verein KuKuK Wettenberg
Kunst- Und Kulturkreis Wettenberg e.V. - in Zusammenschluss von Künstlern – Zweck: das kulturelle Angebot in der Region zu fördern und zu vergrößern.