Volles Haus beim CCR zum Kampagnenstart

86

Nachdem einige Mitglieder des Vereins die fünfte Jahreszeit am Vormittag bereits auf dem Kölner Heumarkt begrüßt hatten, ist der Carneval Club Ruttershausen (CCR) am Samstagabend mit einer eigenen Veranstaltung in die neue Kampagne gestartet. Die Aussicht auf Live-Musik, Kaltgetränke und einige Tanz-Premieren hatte hierfür zahlreiche Gäste in das Dorfgemeinschaftshaus gelockt, das sehr gut gefüllt war. Unter anderem waren die Karnevalisten aus Mainzlar und Großen-Buseck zu Gast, deren Garden zum ersten Mal ihre neuen Tänze für die anstehende Kampagne präsentierten.

Die Teeniegarde des CCR tanzt zu “Hück bes do mir”.

Gleiches galt für die Knallbonbons des CCR, die ihren neuen Marsch auf „Null oder Hundert“ von Miljö aufführten, und die CCR-Teeniegarde, die in diesem Jahr auf „Hück bes do mir“ von Kempes Feinest tanzt. Besonders emotional wurde es dann gegen Ende des Abends, als vier langjährige Tänzerinnen aus der Tanzgarde verabschiedet wurden, die dem Verein jedoch allesamt in der Showtanzgruppe „Projekt“ und zum Teil auch im Trainerteam erhalten bleiben. Anschließend erklangen die Töne von John Miles‘ „Music“ – seit vielen Jahren die Einmarsch-Musik der Tanzgarde des Vereins und für die Gäste das Zeichen, sich von ihren Plätzen zu erheben. Mit ihrem Tanz zu „Thekenmädchen“ von Versengold sorgte die stark verjüngte Gruppe für gute Stimmung und leitete in den noch ausgelasseneren Teil des Abends über.

“Thekenmädchen” ist das diesjährige Lied der Tanzgarde des CCR.

Fremdensitzungen des CCR am 19. und 20. Januar 2024

Die Konfettis, die jüngste Gruppe des Vereins, zeigte am Samstag noch einmal ihren Schneewittchen-Tanz aus dem Vorjahr. Den neuen Showtanz werden sie – ebenso wie die Erwachsenen-Showtanzgruppe – erstmals bei den Fremdensitzungen des CCR im neuen Jahr präsentieren. Neben Auftritten aller Gruppen des Vereins wird dem Publikum an diesen Abenden ein umfang- und abwechslungsreiches Programm mit zahlreichen Akteuren aus der Region und darüber hinaus geboten. Passend zum Kampagnenmotto „Wenn Hera singt und Zeus laut lacht, feiert Ruttershausen Fassenacht!“ wird das Wochenende ganz im Zeichen der griechischen Götterwelt stehen, wie im Rahmen der Kampagneeröffnung bekanntgegeben wurde. Ein Kreativteam arbeitet bereits auf Hochtouren an Dekoration und Konzept, um dieses Motto atmosphärisch umzusetzen. Gäste sind entsprechend herzlich eingeladen, sich passend zu kostümieren.

Der Kartenvorverkauf für die Fremdensitzungen am 19. und 20. Januar ist mit dem Start der fünften Jahreszeit gestartet. Der Eintritt beträgt 15 Euro. Die Kartenreservierung erfolgt ausschließlich unter karten@ccruttershausen.de. Aufgrund der traditionell hohen Nachfrage empfiehlt der Verein, die gewünschten Karten zeitnah zu bestellen. Vereinsmitglieder genießen dabei bis zum 30. November ein Vorverkaufsrecht für die Samstagsveranstaltung am 20. Januar. Abholtermin für reservierte Karten ist am 12.01.2024 von 19 bis 21 Uhr im Reiterstübchen “Zum Schaukelpferd” in Ruttershausen.

Die Knallbonbons präsentieren ihren neuen Tanz vor vollem Haus. Für die Fremdensitzungen ist der Kartenvorverkauf nun gestartet.