Seit 15 Jahren Tafel-Ausgabestelle in Lollar

141
Bürgermeister Jan-Erik Dort (2.v.l.) und Tafel-Leiterin Anna Conrad (r.) danken den ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für ihr großartiges Engagement.

Seit 15 Jahren gibt es im Bürgerhaus in Lollar eine Ausgabestelle der Tafel Gießen. Nach dem Tafelmotto „Lebensmittel retten. Menschen helfen“ werden hier insgesamt 301 Personen – darunter 98 Kinder – in 63 Haushalten von 3 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern regelmäßig mit Lebensmitteln unterstützt. Tafel-Leiterin Anna Conrad und Lollars Bürgermeister Jan-Erik Dort dankten allen Helferinnen und Helfern, die mit ihrem großartigen ehrenamtlichen Engagement es ermöglicht haben, dass die Tafel-Ausgabestelle Lollar in diesem Jahr auf 15 Jahre erfolgreiche Arbeit zurückblicken kann.

„Die Tafel ist eine wichtige soziale Einrichtung und aus unserer Stadt nicht mehr wegzudenken. Auch wenn es mich freut, dass es eine solche Unterstützung mit Lebensmitteln für bedürftige Menschen gibt, beschämt es mich gleichermaßen, dass es in unserem reichen Land solche Anlaufstellen geben muss, damit unsere Mitmenschen in sozialen Nöten über die Runden kommen“, sagte Bürgermeister Jan-Erik Dort.

Gesammelt, sortiert und je nach Haushaltsgröße in entsprechende Kisten gepackt, werden die Lebensmittel im „Tafelladen“ in der Gießener Weststadt, dem zentralen Standort der Tafel Gießen. Mit Kühlfahrzeugen werden die Lebensmittelkisten zur Ausgabestelle in Lollar transportiert. Wer ehrenamtlich mithelfen und etwas von seiner Arbeitskraft spenden möchte, ist bei der Tafel Gießen herzlich willkommen. Informationen dazu gibt es im Internet unter tafel-giessen.de oder bei Ulrike Philipp, Tel. 0170 2258865, E-Mail ulrike.philipp@regionale-diakonie.de.

Wer die Arbeit der Tafel Gießen lieber finanziell unterstützen möchte, kann einmalig oder regelmäßig auf folgendes Konto spenden: Regionale Diakonie Gießen, IBAN DE58 5135 0025 0200 5135 08, Verwendungszweck: Spende Tafel Gießen.