Kirchverserin holt WM Titel!

611

Grandiose sportliche Leistungen aller Kämpfer auf der Weltmeisterschaft in Rüsselsheim

Lohra-Kirchvers, 21.10.2023 – Unglaublich aber wahr! Es gibt ab sofort eine Weltmeisterin in der Gemeinde Lohra im Landkreis Marburg-Biedenkopf.

Auf internationalem Niveau und nach eindrucksvollen, starken und fairen Kämpfen gegen Sportlerinnen aus den Niederlanden in der offenen Gewichtsklasse und Altersklasse bis 17 Jahre holt sich Nele Groß (16 J.) den WELTMEISTERTITEL beim WMFC im K1 Amateur Boxing!

„Weltmeisterhafte Stimmung und Unterstützung erhielten unsere Sportler*Innen von Beginn an von unserem Fanclub, der unwahrscheinlich wichtig ist bei so einem Event. Ich bin unfassbar stolz auf die Leistungen meiner Sportlerinnen und Sportler, die in den letzten Wochen hart trainiert haben und sich und Ihre Leistungen immer weiter verbessern konnten.“, so Trainer Roman Butz.

Mit insgesamt 6 Sportler*Innen trat das Team vom Kampfsportverein-Kirchvers bei der WM in Rüsselheim an.

Tia Becker (Vize-Deutsche Meisterin) startete als erste aus unserem Team gegen Frankreich. In der ersten Hälfte konnte sie stark punkten, musste aber gegen Ende auch einige Treffer einstecken. In der zweiten Runde zeigte sie ebenfalls eine kämpferisch herausragende Leistung und belegt bei der WM in ihrer Alters- und Gewichtsklasse Platz 3 und somit BRONZE!

Unser jüngster Kämpfer, Theo Katzmarzik, überzeugte durch einen kraftvollen und schnellen Kampf über zwei Runden gegen einen Sportler aus den Niederlanden. Jedoch zum Ende der zweiten Runde musste er harte Treffer zum Körper einstecken, die zum Abbruch des Kampfes geführt haben. Er belegt in seiner Alters- und Gewichtsklasse am Ende Platz 3 und somit BRONZE!

Der Gegner von Elias Butz kam aus der Türkei. Beide lieferten im Ring einen Kampf mit schnellen Faustkombinationen und Lowkicks. Durch einen unglücklich gelandeten Treffer erwischt Elias das Knie des Gegners und der Kampf wurde abgebrochen. Dennoch belegte er schlussendlich Platz 2 und somit SILBER und Vize-Weltmeister in seiner Alters- und Gewichtsklasse.

Hannes Katzmarzik trat in der offenen Gewichtsklasse in seiner Altersklasse in den Ring. Er versuchte im Kampf seine Techniken gekonnt einzusetzen, jedoch nutzte der Gegner seine körperliche Überlegenheit aus. Nach vielen harten Treffern und einem starken Willen versuchte er wieder in den Kampf zu finden. Dieser wurde letztendlich zum Schutz des Kämpfers abgebrochen.

Den letzten Kampf aus unserem Team sollte Jella Gnendiger gegen eine Sportlerin aus Frankreich machen. Leider hatte sich unsere Sportlerin einen viralen Infekt zugezogen, der Sie daran gehindert hat, Ihre eigentliche Performance abzurufen. Am Ende hieß es für Sie dennoch Platz 3 und somit BRONZE!

„Ein großes Dankeschön gilt unserem Betreuerteam bestehend aus Christoph Hammer, Sven Feickert und Tess Böhler. Die mitgereisten Fans haben uns unfassbar motiviert und maßgeblich zu den Erfolgen beigetragen.”, so abschließend Trainer Butz.

http://www.kampfsport-kirchvers.de

Impressionen von der WM in Rüsselsheim