Teilnahme an den 19. Club-Crew Europameisterschaften (ECCC) in Ravenna der Drachenbootsportler des Gießener Ruderclub HASSIA 1906 e.V.

427
"Die Wilden Hassianer" des Gießener Ruderclubs HASSIA 1906 e.V.

Vom 6. bis 10. September 2023 fanden in Ravenna, Italien, die 19. European Club-Crew Championchips (Europäische Club-Crew Meisterschaften) im Drachenboot statt.

Die Drachenbootsportler des Gießener Ruderclub HASSIA 1906 e.V. waren mit dabei und sind im 10er Smallboot in zwei Bootskategorien gestartet: „Masters Mixed“ und „Masters Open“.

Bereits vor einem Jahr hatte sich das Team in den beiden Klassen auf den Deutschen Meisterschaften 2022 in München für die Teilnahme an den Eropameisterschaften 2023 in Italien qualifiziert.

An den fünf Wettkampftagen galt es die Distanzen 2000m, 200m und 500m zu absolvieren.

Eröffnet wurden die Wettkämpfe mit den 2000m-Distanzen in der Kategorie 10er Smallboat, jeweils in den Klassen „Open“ und „Mixed“. Für das Gießener Boot galt es einen harten Kampf auf der Langstrecke gegen die stärksten Teams Europas auszutragen, die aus der Ukraine, Ungarn, Tschechien, Italien, Norwegen, Schweden, der Slowakei, Slovenien und den besten Teams aus Deutschland stammten. Im Open-Boot, besetzt mit einer Frau und neun Männern, sowie Steuerfrau und Trommlerin, wurde Platz 6 und im Mixed-Boot, besetzt mit vier Frauen und sechs Männern, sowie Steuerfrau und Trommlerin, wurde Platz 5 erreicht. 5/10 Sekunden fehlten, um mit einer Bronze-Medaille belohnt zu werden

Am zweiten und dritten Tag wurde die 200m Strecke ausgetragen, ebenfalls wieder in zwei Bootsklassen. Im Open-Boot wurde im Gesamtergebnis der 9. Platz erzielt und im Mixed Boot im A-Finale der 8. Platz erreicht.

500m standen an Tag vier und fünf an. Im Open-Boot wurde Platz 9, Im Mixed-Boot im A-Finale Platz 5 erzielt.

Die Wilden Hassianer haben in allen Rennen eine einstellige Platzierung erreicht und konnten im Mixed-Boot auf 200m und 500m ihre Platzierung im A-Finale ausfahren. Dies ist für das Vereinsteam des Gießener Ruderclubs HASSIA „ein super Ergebnis und mehr als wir uns im Stillen erhofft haben! Die tollen Eindrücke der Rennen, den Impressionen vor Ort und den Zauber der Eröffnungsveranstaltung durch den Einmarsch der Nationen kann uns keiner mehr nehmen.“, berichtet total erfreut Ulike Kohlitz, Trainerin der Drachenbootsportler aus Gießen.

Am 23. September 2023 werden auf der Regattastrecke in Berlin Grünau die Qualifizierungsläufe der deutschen Drachenbootteams für die Club-Crew Weltmeisterschaften ausgefahren.

Die Wilden Hassianer nehmen auch daran Teil und erhoffen sich eine gute Platzierung, dass es für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft ausreicht. Diese wird auch wieder in Ravenna, Italien, stattfinden

(09-2023 – Jörg Stracke, RC HASSIA Gießen)

Die deutschen Teams feiern mit den anderen Ländern eine gelungene Eröffungsfeier
Abendstimmung auf der Regattastrecke in Ravenna
Die Wilden Hassianer im ersten Training in Ravenna am Anreisetag
“Die Wilden Hassianer” des Gießener Ruderclubs HASSIA 1906 e.V.
Überholmanöver auf der Langstrecke 200m. Die Wilden Hassianer in der Bildmitte
Ausgelassene Stimmung an der Eröffnungsfeier der Nationen in Abendstimmung
Eröffnung und Entzündung der Flamme zu den 19. ECCC 2023 (Europäischen Club-Crew Meisterschaften) im Drachenboot
Einmarsch der Nationen