Norbert Theiß punktete am besten

96
Spaß am Kartenspielen stand bei den Skatfreunden in Lardenbach sichtlich im Vordergrund

19 Kartenspieler beim Skatturnier in Lardenbach

Am zusätzlich im Sommer vom Spiel- und Sportverein Lardenbach/Klein-Eichen durchgeführten Skatturnier beteiligten sich 19 Skatfreunde aus der heimischen Region. Gespielt wurde dabei an fünf 3er- und an einem 4er-Tisch in drei Runden mit jeweils 18 bzw. 24 Spielen. Nach dem Reizen, Stechen und Schmieren wurden am Ende 22666 Punkte erspielt. Norbert Theiß aus Freienseen konnte sich mit seinen errungenen 1959 Punkten über den ersten Platz freuen. Lothar Hauk, Allendorf (1842 Punkte); Manfred Schrimpf, Merlau (1835); Reiner Roth, Klein-Eichen (1703) und Bob Thiel, Rabenau mit 1579 Punkten lagen auf den nächsten Plätzen. Die weiteren Teilnehmer waren Kurt Scharmann, Klein-Eichen; Michael Krug, Rabenau; Daniel Träger, Klein-Eichen; Helmut Bechthold, Allendorf, Heinrich Jung, Stangenrod; Volker Keßler, Beuern; Armin Kirsch, Merlau; Karl Kräter, Ettingshausen; Thorsten Jung, Rabenau; Markus Kräter, Grünberg; Rainer Lötzsch, Freienseen; Lutz Armin Keil, Grünberg; Lars Wagner, Rabenau und Ottmar Laux aus Lollar. Abschießend wurde den anwesenden Skatspielern mit Samstag, 30. Dezember 2023 der nächste Preisskat-Termin in Lardenbach mitgeteilt.