Neues Chorprojekt in Ettingshausen

416
Concordia Liederkranz und Young Generation beim Hessischen Chorfestival in Fulda

Am 31. August starten die Ettingshäuser Chöre ein neues Chorprojekt und freuen sich auf neue Projektsängerinnen und -sänger

Das 30-jährige Jubiläum ihres Chorleiters, Axel Pfeiffer, möchten die Ettingshäuser Chöre mit einem Weihnachtskonzert „Zwischen den Jahren“ am 29. Dezember in der Marienstiftskirche in Lich musikalisch feiern. Gemeinsam mit einem Ensemble des Wetzlarer Jungen Sinfonie Orchesters wird das Oratorio de Noël (Camille Saint-Saëns) aufgeführt. Außer Chor und Streichern sieht das Werk eine Besetzung mit fünf Solisten sowie Harfe und Orgel vor. Neben dem ca. 40 Minuten dauernden Oratorium, werden alle vier Chorgruppen der Ettingshäuser Chöre mit weiteren Stücken das Programm gestalten.

Die Proben starten gleich nach der Sommerpause am 31. August, aber auch danach sind Projektsängerinnen und -sänger herzlich eingeladen, ganz unverbindlich eine Probe zu besuchen. Diese finden jeweils donnerstagabends im Sängersaal der Sport- und Kulturhalle Ettingshausen statt. Um 18:00 Uhr starten die „Melody Kids“. Hier sind Teens ab 10 Jahren herzlich willkommen. Um 19:00 Uhr geht es weiter mit dem Jungen Chor „Young Generation“ (ab 14 Jahren) und um 20:15 Uhr beginnt der „große Chor“ – der „Concordia Liederkranz“ – mit den Proben.

Alle Chöre stehen unter der Leitung von Axel Pfeiffer, der im September 1993 den Dirigentenstab von Werner Berck übernommen hatte und damals sicher nicht gedacht hätte, dass dies der Beginn einer über Jahrzehnte dauernden erfolgreichen Zusammenarbeit werden würde. Mit der Gründung zweier Kinderchöre, Chorreisen ins In- und Ausland, Teilnahme an Wettbewerben, Durchführung von Konzerten und großen Chorprojekten mit Orchester, wie z. B. 2003 „Carmina Burana“ oder 2014 das „Deutschen Requiem“ von Johannes Brahms, hat Axel Pfeiffer gemeinsam mit den Vereinsvorständen und den Sängerinnen und Sängern über die letzten 30 Jahre viel auf die Beine gestellt, aber auch Zeiten gemeistert, in denen es nicht so gut lief. Selbst die Pandemie wurde gemeinsam gut überstanden, so dass Konzerte, wie im Juli anlässlich des 25-jährigen Bestehens des Kinderchors „Notenhopser“, durchgeführt und verschiedenste Auftritte stattfinden konnten.

Zuletzt nahmen die „Young Generation“ und der „Concordia Liederkranz“ am Kritiksingen beim Chorfestival des Hessischen Sängerbundes in Fulda teil. Von insgesamt 15 möglichen Punkten vergab die Jury 14,17 und 14,33 Punkte. Mit diesem hervorragenden Ergebnis reihen sich die Chöre ein neben die erfolgreichen Wettbewerbsteilnehmer aus dem Kreis Gießen. Nun freuen sich sowohl Chorleiter als auch Sängerinnen und Sänger auf das neue Chorprojekt. Weitere Infos über die Chöre unter www.chor-ettingshausen.de