Einer schöner Tag auf der Landesgartenschau in Fulda

108

Schon im Juli wollten wir eigentlich mal zur Landesgartenschau. Aber das Regenwetter war leider nicht für diese Unternehmung geeignet. Am Dienstag dem 8. August sind wir dann hingefahren und es war eine gute Entscheidung. Kein Regen, blauer Himmel und perfekte Temperaturen. Wir sind zum Parkplatz Haupteingang gefahren, es ist alles sehr gut ausgeschildert, und haben dort unser Tagesticket bezahlt. Von dortaus geht es in den Wassergarten. Es gibt 4 verschiedene Gärten zum besuchen. Man kann an jedem dieser Gärten einsteigen und braucht nur einmal zu bezahlen. Mit dem Stempel auf der Hand, Arm oder wo immer man ihn hin haben möchte, kommt man in jeden Eingang wieder hinein. Es gibt einen Shuttleservice der alle 30 Minuten kostenlos fährt.

Der Wassergarten beginnt mit Verkaufstständen für Gartendeko, Zubehör etc. Der Weg führt sehr schön an einem See vorbei und herum mit vielen verschiedenen Stationen. Wir sind dann alle Gärten abgelaufen und vom letzten Garten wieder mit dem Shuttlebus zurück zu unserem Ausgangspunkt, dem Parkpatz am Haupteingang ” Wassergarten “. Es war alles sehr gut organisiert und gut erreichbar.

Die Gartenschau geht noch bis zum 8. Oktober.

Der Lageplan

Stände mit Gartendeko etc.
Hier fällt man nicht aus dem Rahmen
Hier kann man Pause machen
Wunderschöne Bilder aus getrockneten Blätter und Blüten

Im Schmetterlingsgarten gab es auch Schmetterlinge zu sehen
Auch ein Kaisermantel war unterwegs
Weiter geht es in den Genuss Garten

Hier haben wir zu Mittag gegessen
Hier geht es in die Blumenhalle

In der nächsten Abteilung, im Kulturgarten steht der Chinesische Pavillion

Blick über Fulda
Der moderne Bauerngarten ist ist in der letzten Abteilung, im Sonnengarten
Hier geht es ins Maislabyrint
Ein schönes Feld mit Sonnenblumen steht in voller Blüte

 

Irmtraut Gottschald
Seit 2012 bin ich im Vorstand vom Katzenschutzverein, Katzenreich e.V. ehrenamtlich tätig. Meine Hobbys sind natürlich Katzen und fotografieren, am liebsten in der Natur.